Site Feedback

75 Jahre von der Kristallnacht....

Was glauben Sie? Ist das noch ein Tabuthema ? Müssen die Leute daran errinern damit Sie nicht vergessen haben? Ist das noch ein Schmerzthema ? Was finden Sie für die Leute damals? Konnten Sie mehr für die Menscheit machen ? Oder die politische Kraft war so stark und hatte Deutschekopfen in Sklaverei um nichts zu frei denken gemacht ?
Welche Schuld war das? Nur Politisch oder alle waren schuldete ? War Angst haben von nationalsozialisten, eine Schuld ?

Share:

Comments

Ich denke, es war nie in Deutschland ein Tabuthema, über Weltkrieg zu reden. Die Medien reden offen darüber. Das Thema wird in den Schulen diskutiert. Die Staatsfernsehen presentiert ständig Berichte und Dokumantarfilme über den Weltkrieg. Manchmal habe ich das Gefüh, dass sie übertreiben. Gestern gab es auch eine Sendung im Fernsehen über die Erreignisse des 9. November 1938.

Ich denke, Deutschland hat daraus gelernt. Jetzt ist Deutschland ein Multikuturelle Gesellschaft mit Religionsfreiheit. Deutschland zahlt Entschädigungen an Kriegsgeschädigte. Es gibt ein Holocaust Denkmal in Berlin. Holocaustleugnung, Hitler zu verherrlichen oder die Verbrechen der Nationalsozialisten zu herunterspielen wird bestraft. Es gibt fast keine Diskriminierung oder Rassismus. Es gibt eine kleine ausländerfeindliche Gruppe, die NPD angehören.

Ich wünsche mir, dass andere Länder auch Beispiel Deutschlands folgen und ihren Schuld offiziell bekennen. Zum Beispiel, es gab Völkermord an den Indianer in USA, aber es gibt kein Denkmal für die Indianer (soweit ich weiss). Die Südstaaten von USA hatte Sklaverei betrieben. Die Sklaven wurden aus Senegal verschleppt. Als G.W. Busch Senegal besuchte, könnte er kein Wort der Entschuldigung sagen. Die Sklaven wurden aus Senegal verschleppt). 

Religiöse Intoleranz gibt es heute noch in manchen Ländern. In Pakistan werden Christen verfolgt. Vor kurzem gab es einen Attentat auf der Kirche, wobei 90 Menschen ums Leben kamen. Ich habe gedacht, Budhismus sei der friedlichste Religion der Welt. Aber leider haben die Budhisten in Myanmar (Burma) Völkermord an Muslime verübt. 

Sehr geheerte Damen und Heeren...
Ich bin Hristina Pereska, eine Studentin und möchte Ihnen mein Aspekt über das Thema teilen.

 

Ich weiß nicht warum sollte das passieren und gibt es kein guter Grund dafür und es tut mir a viel Leid und deswegen finde ich dass wir müssen Sorge machen um etwas gleiches oder ähnliches wie der Holocaust der Menschheit nicht noch einmal passiert.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

 

und ich verkaufe dir ein Wörterbuch

*Und ich verkaufe *Ihnen ein Wörterbuch...Von wann sind wir an du ? 

+ Das Thema war etwas anderes.....

 

Sie sind so nett...

Vielen Dank.

Glauben sie, dass könnte Wellt III Krieg passieren in die Zukunft ? Oder jetzt in 21 Jahrhundert, Europa ist ruhig ?

Add a comment