Site Feedback

Wie lernen die Deutschen Deutsch?

Wie lernen die Deutschen Deutsch? Wie lernen sie "der die das" beim Artikeln lernen?

Macht ihr auch Fehler? Erinnert ihr euch daran?

Share:

Comments

Sie lernen doch kein Deutsch :)

@May Flowers

I know, it is the mother language. But I would like to know some funny stories about "der die das". Even it is a mother language, someone learns really good, some not.

@Nacir :-D

Man lernt die Muttersprache durch das Umfeld. Jede Sprache hat da ihre Tücken. Der/die/das ist eine Gefühlssache. Bei Worten aus dem lateinischen Umfeld bin ich mir auch nicht ganz sicher ob es der oder das ist.

 

Fehler? Klar macht jeder Fehler. Das geht schon mit der Aussprache los je wo man herkommt. Als Beispiel: Garten > im Norder phonetisch eher Gaaten. Aus Hamburg wird dann Hammurch :-))

Actualle Germans learn their mother tongue like any other nation does with their native language.

In school then you learn a lot of grammar like the cases, pronomina in 5th grade or so but believe, most forget that stuff except for the question words for the cases. I mean, really, you can ask Germans and they have to think about which case they used because it is just natural for us. All the declination of "der, die, das" and adjectives as well. That's probably what's like pain in the ass for foreigners because they have to decline everything with a lot of effort (but idk).

Obviously we make mistakes. Some dialects in Germany even use "wrong" grammar. And, like kraut9 said, we also sometimes have problems with articles. Especially with foreign words like Latin ones it's arguable. E.g. "Moment" - right is "das Moment" (from "momentum" which is neutrum in Latin) although "der Moment" definetely sounds better (in my opinion). Or "der Kommentar" or "das Kommentar". You'll find some of these examples.

There are several more mistake spots for native Germans (like punctuation... ah, commas :D or sometimes spelling) but these are like in every language, right?
But yeah, sometimes we say: "Ach die Deutschen... ja, die können ihre eigene Sprache nicht." Which would partly agree on. 

Well, gramatically correct would be "ich bin geschwommen" :D (and "habe" sounds btw really horrible xD)

 

@Niklas: »Der Moment« und »das Moment« sind beide richtig, aber haben unterschiedliche Bedeutungen. Und bei »schwimmen« würde ich zwar selbst auch eigentlich immer »sein« benutzen, aber »haben« geht je nach Kontext schon auch.

Man sieht, auch die Muttersprachler sind sich nicht immer einig. :-)

 

 

Ich finde eher, das mit "habe" klingt wie ein Dialekt oder eben eine sehr ungebräuchliche Form. Generell klingt es eher falsch, oder?
Was "Moment" angeht: Ähh, ja, stimmt. Es geht beides. Aber weil in der Schule vor allem ja das sächliche durch die "Fachsprache" verwendet wird, bin ich das momentan eher gewohnt.

Aber ja, Streitpunkte gibt es eindeutig genug :D

Das Problem ist das viele Wörter aus dem Lateinischen sehr oft zwei Artikel haben wie z.B in "Moment"

Auch Muttersprachler haben Probleme, vor allem gab es bei uns das Problem mit den unbestimmten Artikeln (und natürlich den Kommas) man kann also nicht direkt sagen, dass wir keine Probleme haben, da ja auch durch die ganzen Dialekte vieles verschoben und "verwurschtelt" wird ;)

Deshalb bin ich auch froh mit dieser Sprache aufgewachsen zu sein, da es, meiner Meinung nach, sehr schwer ist diese Sprache zu lernen

Add a comment