Site Feedback

Bewegung ist Leben!

 

Heute habe ich wieder mit dem Sport angefangen, darauf ich wegen Zeitmangel am Ende des Semesters verzichtet habe. Immerhin lässt dies sich nicht im vollen Sinne des Wortes nehnnen, das ist eher eine Art von Morgengymnastik. Früher war ich beim Sport viel fleißiger und bin öfter ins Sportstudio gegangen, als jetzt. Im Augenblick kann ich leider kaum Zeit dafür finden, stelle mir aber nicht das Leben komplett ohne Sport vor. Ich habe Bedarf an Bewegung, ohne das fühle ich mich oft müde, schlapp, stimmungs- und energielos. Und deswegen habe ich mir heute etwas endlich unternommen. Vorläufig mache ich erst die einfache Übungen für alle Muskulngruppen, ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich jedoch meinem Rücken, weil der mein Schwachpunkt ist. In der nächsten Zukunft habe ich noch vor, ein paar schwere Hanteln, eine Klimmzugstande und Yogamatte zu beschaffen. Ehrlich gesagt habe ich niemals gemocht zu Hause zu trainiren, jetzt unter den bestehenden Verhältnissen habe ich aber keine Wahl. Trotzdem ist das besser als nichts.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Bewegung ist Leben!

    Heute habe ich wieder mit dem Sport angefangen, darauf worauf ich wegen Zeitmangels am Ende des Semesters verzichtet habe. Immerhin lässt dies sich nicht im vollen Sinne des Wortes Sport nehnnen [besser wäre "Man kann es eigendlich nicht wirklich Sport nennen," oder "Man kann es nicht im eigendlichen sinne des Wortes Sport nennen,"] , das es ist eher eine Art von Morgengymnastik. Früher war ich beim Sport viel fleißiger und bin (auch) öfter ins Sportstudio gegangen, als jetzt. Im Augenblick kann ich leider kaum Zeit dafür finden, stelle mir aber mein Leben nicht das Leben komplett ohne Sport vor. Ich habe Bedarf an Bewegung, ohne das fühle ich mich oft müde, schlapp, stimmungs- und energielos kraftlos und schlecht gelaunt [ich nehme an du meinst mit "stimmungslos" "keine gute stimmung"]  . Und deswegen habe ich mir heute etwas endlich endlich etwas unternommen. Vorläufig mache ich erst die einfachen Übungen für alle Muskelgruppen, ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich jedoch meinem Rücken, weil der mein Schwachpunkt ist. In der nächsten Zukunft habe ich noch vor, ein paar schwere Hanteln, eine Klimmzugstande und eine Yogamatte zu beschaffen[/"anzuschaffen"/"zu besorgen"]. Ehrlich gesagt habe ich es niemals gemocht zu Hause zu trainieren, jetzt unter den bestehenden Verhältnissen habe ich aber keine andere Wahl. Trotzdem ist das besser als nichts.

     

    Очень хорошо!

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More