Site Feedback

Home-Office

Aufgrund der Entwicklung des Internet bevorzugen eine Menge Menschen „Home-Office“, nämlich sitzen die Menschen am Computer zuhause, um seine Arbeite zu machen. Aber „ Home-Office“ ist nicht so gleich von allen geschätzt, einerseits braucht man nicht früher aufzustehen. Nur erledigt man die Arbeit am Internet und bleibt über Internet oder Telefon mit der Firma in Kontakt. Andererseits halten es manche für schlecht, weil „ Home-Office“ ineffizient ist. Gut oder schlecht ist es?
Persönlich finde ich, dass „Home-office“ gut ist. Erstens spart man die Zeit der Fahrt. In den großen Städten, z.B. Peking und Shanghai, die Zeiten, die man in den Weg kostet, sind durchschnittlich 2 bis 4 Stunden täglich lang. Durch „Home-Office“ kann man die Zeiten sparen. Das ist die Optimierung der Zeitverwaltung. Dann haben die Menschen zuhause zur arbeiten die maximale Freiheit. Ohne die Vorschriften der Firma kann man gewissermaßen die potentiellen Kräfte wecken.
Beim „ Home-Office“ gibt es auch Nachteile. Erstens kann man sich nicht direkt austauschen. Manchmal ist es besser, dass man durch direkt Kontakt die Arbeit zu erledigen. Zweitens ist die übermäßige Freiheit ein Problem. Vermutlich wird man faul sein. Die Arbeit wird nicht pünktlich erledigt. Das ist ineffizient. Schließlich ist es schädlich für unsere Gesundheit, dass man lange zuhause bleibt. Man muss draußen sein, um die frische Luft zu schnappen.
Im Vergleich zu den Nachteilen dominieren die Vorteile, und die Nachteile können sich auch zur guten Seite entwickeln. Deswegen meine ich, dass „Home-Office“ gut ist.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Home-Office

    Aufgrund der Entwicklung des Internet bevorzugen eine menge Menschen „Home-Office“. nämlich sitzen Die Menschen sitzen am Computer zuhause um ihre Arbeite zu machen. Aber „ Home-Office“ wird nicht so leicht von allen geschätzt. Einerseits braucht man nicht früh aufzustehen. Mann erledigt man die Arbeit am Internet und bleibt über Internet oder Telefon mit der Firma in Kontakt. Andererseits halten es manche für schlecht, weil „ Home-Office“ ineffizient ist. Die Frage ist: ist es gut oder schlecht?

    Persönlich finde ich (besser: Ich persönlich finde dass...), dass „Home-office“ gut ist. Erstens spart man viel Zeit ohne den Weg zur Arbeit der Fahrt. In den großen Städten, z.B. Peking und Shanghai, (die Zeiten, die man in den Weg kostet, sind) beträgt der Arbeitsweg täglich durchschnittlich 2 bis 4 Stunden. (täglich lang). Durch oder: Mit) „Home-Office“ kann man sich diese Zeiten einsparen. Das ist die Optimierung der Zeitverwaltung. Dann haben die Menschen die zuhause zur arbeiten die maximale Freiheit. Ohne die Vorschriften der Firma kann man gewissermaßen die potentiellen Kräfte wecken.

    Beim „ Home-Office“ Konzept gibt es aber auch Nachteile. Erstens kann man sich nicht direkt Meinungen austauschen. Manchmal ist es besser durch direkten Kontakt die Arbeit zu erledigen. Zweitens ist die übermäßige Freiheit ein Problem. Vermutlich wird könnte man faul werden oder die Arbeit wird nicht pünktlich erledigt. Das ist ineffizient. Schließlich ist es schädlich für unsere Gesundheit, wenn man lange zuhause bleibt. Man muss auch ein wenig draußen sein, um die frische Luft zu schnappen.

    Im Vergleich zu den Nachteilen dominieren aber die Vorteile und die Nachteile können sich auch zur guten Seite entwickeln.

    Deswegen meine ich dass „Home-Office“ gut ist.

     

    Sehr gut geschrieben, Linfeng!  Ich bin auch dafür.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More