Site Feedback

Mnemotechnik - Zaubertechnik

Heutzutage gibt es verschiedene Zaubertrenings, mithilfe von denen man 300 Vokabeln pro Abend lernen könnte. Ich habe so ein Training besucht, dort haben wir 20 Wörter auf Koreisch gelernt, jetzt kann ich mich an kein Wort erinnern, so war dieses Training für mich ganz unnützlich. Zum Glück habe ich dafür kein Geld bezahlt, heute kostet dieser Kurs etwa 200 Euro.
Dieses Training gründet sich auf eine ziemlich einfache Mnemotechnik: zuerst schreibt man ein Wort z.B. auf Deutsch auf ein Kärtchen und auf die andere Seite wird also die Übersetzung geschrieben. Dann bildet man eine Assoziation mit diesem Wort indem man dem deutschen Wort ähnliche russische Wörter findet und es dann irgendwie mit der Bedeutung des deutschen Wortes verbindet. So zum Beispiel das Wort "der Lötkolben" kann man als "Eis" und " Kolben" darstellen. Gleich stelle ich mir einen roten ( rot gilt für männliches Geschlecht) Kolben, wo Eis schmelzt. Diese Gestalt stellt man sich vor und wiederholt das deutsche Wort 3 mal. So werden die Wörter im Gedächnis behalten. Das einzige Problem ist so eine Assoziation zu bilden, damit sie dem Sinn des Wortes entspricht. Den Lötkolben und den Schraubenzieher und auch die Schraubenmutter habe ich sehr gut behalten, aber viele andere Wörter bleiben leider bei mir nur im passiven Wortschatz. Vielleicht bin ich zu faul, aber ich glaube doch, diese Technik gilt nur für sehr kreative Menschen.

Vielleicht kennt jemand auch einige effektive hmm Behaltentechniken, die mir beim Wortschatzerlernen helfen könnten?

Share:

 

3 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Mnemotechnik - Zaubertechnik

    Heutzutage gibt es verschiedene Zaubertrainings, mithilfe derer von denen (/mit deren Hilfe) man 300 Vokabeln pro Abend lernen könnte. Ich habe so ein Training besucht, dort haben wir 20 Wörter auf Koreanisch gelernt, jetzt kann ich mich an kein Wort erinnern, also war dieses Training für mich ganz unnützlich. Zum Glück habe ich dafür kein Geld bezahlt, heute kostet dieser Kurs etwa 200 Euro.

    Dieses Training gründet sich auf einer ziemlich einfachen Mnemotechnik: zuerst schreibt man ein Wort z.B. auf Deutsch auf ein Kärtchen und auf die andere Seite wird also (/auch /dann) die Übersetzung geschrieben. Dann bildet man eine Assoziation mit diesem Wort, indem man dem deutschen Wort ähnliche russische Wörter findet und es dann irgendwie mit der Bedeutung des deutschen Wortes verbindet. So kann man zum Beispiel das Wort "der Lötkolben" kann man als "Eis" und " Kolben" darstellen. Gleich stelle ich mir einen roten_(rot gilt für männliches Geschlecht) Kolben, wo der Eis schmilzt. Diese Gestalt stellt man sich vor und wiederholt das deutsche Wort 3 mal. So werden die Wörter im Gedächnis behalten. Das einzige Problem ist so eine Assoziation zu bilden, damit sie dem Sinn des Wortes entspricht. Den Lötkolben und den Schraubenzieher und auch die Schraubenmutter habe ich sehr gut behalten, aber viele andere Wörter bleiben leider bei mir nur im passiven Wortschatz. Vielleicht bin ich zu faul, aber ich glaube doch, diese Technik gilt nur für sehr kreative Menschen.

    Vielleicht kennt jemand auch einige effektive hmm... Behaltentechniken, die mir beim Wortschatzerlernen helfen könnten?

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More