Site Feedback

Eine Geschichte.

Ich möchte eine Geschichte von meinem Reisegepäck erzählen. Mir ist einmal etwas Unangenehmes passiert. Als ich eine Reise nach Ägypten machte, verlöre ich meinen Koffer. Ich flöge mit dem Flugzeug am später Abend nach Sharm-el-Sheikh an, nähme meinen Koffer und brächte er in den Touristenbus. Mein Hotel war die letzte Bushaltstelle. Als ich ins Hotel kam, entdeckte ich, dass mein Koffer weg war. Ich war schockiert, ob es möglich ist, weil ich selbst meinen Koffer in den Bus brächte. Dann verstände ich, dass jemand die Koffer verwechselte und meinen Gepäck nähme. Ich war in Panik: nicht nur meine Kleidung, sondern all meines Leben war in diesem Koffer! Was werde ich ohne meine Kleidung tun?
Zum Glück, waren nur 5 Menschen in unserem Bus. Wir gingen mit unserem Fremdenführer den Mann, der meinen Koffer mitnähme, zusammensuchen. Und wir ihn fänden! Er war schon betrunken und sogar könnte nicht erklären, warum er meinen Koffer nähme. Er sagte nur, dass er vergässe, wie sieht seiner Koffer aus.
Einerseits war ich sehr böse, anderseits war es lustig, weil ich nicht verstände, wie könnte der Mann die Koffer verwechseln? Es gab viele rosige Schmetterlinge auf meinem Koffer, um niemand kann er zu verwechseln.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Eine Geschichte.

    Ich möchte eine Geschichte von meinem[/über mein]Reisegepäck erzählen. Mir ist einmal etwas Unangenehmes passiert. Als ich eine Reise nach Ägypten machte, verlore ich meinen Koffer. Ich floge mit dem Flugzeug am späten Abend nach Sharm-el-Sheikh an, nahme meinen Koffer und brachte er ihn in den Touristenbus. Mein Hotel war die letzte Bushaltstelle. Als ich ins Hotel kam, entdeckte ich, dass mein Koffer weg war. Ich war schockiert, ob es dass das/dies möglich ist war, weil ich selbst meinen Koffer in den Bus brachte. Dann verstande ich, dass jemand die Koffer verwechselte und meinen Gepäck nahme[/genommen hatte]. Ich war in Panik: nicht nur meine Kleidung, sondern all meines Leben{"mein ganzes Leben"/"all meine Sachen"/"alle wichtigen Dinge zum Leben"...} war in diesem Koffer! Was werde ich ohne meine Kleidung tun?
    Zum Glück, waren nur 5 Menschen in unserem Bus. Wir gingen, zusammen mit unserem Fremdenführer, den Mann, der meinen Koffer mitnahme, zusammensuchen.[/"Wir gingen, zusammen mit dem Fremdenführer, den Mann suchen der meinen Koffer genommen hatte"/"Wir gingen mit dem Fremdenführer los, um den Mann zu suchen, der meinen Koffer genommen hatte"] Und wir fanden ihn fänden! Er war schon betrunken und sogar konnte nicht erklären, warum er meinen Koffer nahme[/genommen hatte]. Er sagte nur, dass er vergessen hätte, wie sieht seiner Koffer aussah.
    Einerseits war ich sehr böse, anderseits war es lustig, weil ich nicht verstande, wie konnte der Mann die Koffer verwechseln?[/weil ich nicht verstand, wie der Mann die Koffer verwechseln konnte!] Es gab viele rosige Schmetterlinge auf meinem Koffer, um niemand kann er zu verwechseln.

    Auf meinem Koffer waren viele rosa Schmetterlinge, damit ihn niemand verwechseln konnte.

    oder: ..., dadurch konnte ihn eigendlich niemand verwechseln.

     

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More