Site Feedback

Beschreibung des Diagramm "Mit'm Radl da"

 

Dss von Verlag Globus herausgegebene Diagramm mit dem Titel " Mit 'm Radl da gezeigt, dass Fahrradbestand in der Bundesrepulik Deutschland in Millionen. Das Diagramm besteht aus zwei Teilen. Der obere Teil beschaeftigt sich damit , dass die Anzahl der Fahrraeder zwischen 1960 und 1987 dauernd stieg. Der untere Teil informiert uns darueber,welche Situation man ein Fahrrad bunutzt und das Prozent. Die Daten in oberen Teil sind in absoluten Zahlen und die im unteren Teil in Prozentzahlen angegeben.
In 1960 betrug die Anzahl der Fahrraeder 18,6 Millionen. Im Jahr 1970 stieg die Zahl auf 22,1 Millionen. Im Vergleich zum Jahr 1960 stieg die Anzahl um 3,5 Millionen. In 1987 erhoehte sich die Anzahl auf 46.6 Millionen. In einem Wort nimmt die Anzahl von 1960 bis 1987 nach und nach zu. Die Tendenz geht darin , dass staendig abnehmen.
37% davon wird fuer Fahrten in der Freizeit benutzt . Das Prozent der Fahrraeder zur Arbeit oder zur Schule liegt bei 32%. Beim Einkaufen benutzen 31% das Fahrrad. Es ist auffaehllig, dass das Prozent fuer Fahrten in der Freizeit 37% betrug. Das liegt wohl daran, dass man grossen Wert auf den Umweltschutz legt. Meiner Meinung nach ist das eine gute Tendenz. Fahrradfahren laesst einen nicht nur Sport treiben, sondern auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Beschreibung des Diagramm "Mit'm Radl da"

    Das vom Verlag Globus herausgegebene Diagramm mit dem Titel " Mit 'm Radl da" gezeigt den Fahrradbestand in der Bundesrepulik Deutschland in Millionen. Das Diagramm besteht aus zwei Teilen. Der obere Teil beschaeftigt sich damit  der  Anzahl der Fahrraeder, welche zwischen 1960 und 1987 dauernd  kontinuierlich anstieg. Der untere Teil informiert uns in Prozentzahlen darueber, in welcher Situation ein Fahrrad benutzt wird und das Prozent. Die Daten im oberen Teil sind in absoluten Zahlen und die im unteren Teil in Prozentzahlen angegeben.
    In (Im Jahr)1960 betrug die Anzahl der Fahrraeder 18,6 Millionen. Im Jahr 1970 stieg die Zahl auf 22,1 Millionen. Im Vergleich zum Jahr 1960 stieg die Anzahl damit um 3,5 Millionen. In 1987 erhoehte sich die Anzahl auf 46.6 Millionen. In einem Wort (besser: Kurz gesagt): nimmt die Anzahl der Fahrräder nahm von 1960 bis 1987 (nach und nach) stetig zu. Die Tendenz geht dahin , dass staendig abnehmen.(Meinst du: Die Tendenz geht dahin, dass die Anzahl der Fahrradfahrer nun abnimmt?) 
    37% davon wird fuer Fahrten nutzen das Fahrrad in der Freizeit benutzt . Das Prozent der Fahrraeder Der Prozentanteil derer, die mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule fahren liegt bei 32%. Zum Einkaufen benutzen 31% das Fahrrad. Es ist auffaehllig, dass der Prozentanteil fuer Fahrten in der Freizeit 37% beträgt. Das liegt wohl daran, dass man grossen Wert auf den Umweltschutz legt. Meiner Meinung nach ist das eine gute Tendenz. Fahrradfahren laesst einen nicht nur Sport treiben, sondern auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

     

    Dein Deutsch ist schon sehr sehr gut ^___^

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More