Site Feedback

Hilf mir bitte !!! prüfen sie ,ob ich richtig geschrieben habe !!!

In der Kuche arbeiten Barbara und Paula. Barbara steht am Herd und sie Kochte rote Betensuppe . Paula servierte internationalen Spiesen aus der ganzen Welt z.b Kohlsuppen aus Tailand Lambraten aus arabien Schweinbraten aus Bauern . Sie kochte am liebsten Lambraten . z.b verschieden Gewurzen entweder mit vegetarianer Gewurzen oder auf arabische Art mit Feigen , Datteln , Nussen . Kochen ist ubrigens Traumjob . Dabei hat sie Soziologie studiert . Doch das schien ihr nach einigen Praktik Abschluss magister zu eintonig . Sie erwahlt die Kuche zu ihrem Arbeitsplatz . Krativ Kochen macht ihr Spass . sie meinte , dass man in der Kuche neues ausprobieren . Es gibt bistimmte Standartgerichte , die es ihm wieder gibt oder die es ihm geben muss weil die Gaste danach fragen . Sie reisen gern und mitbringen viele Rezepte und Ideen aus dem Ausland .Alle Fragen entscheiden sie immer gemainsam In diesem Cafe ist alternative Publikum . Dort gibt es freundliche naturliche Menschen und endlich jeder alters Gruppe . in diesem Café gibt verschiedene Konzerte und Vorstellungen .z.b Mehrmals im Jahr werden bekannte und unbekannte Schriftsteller zu lesenden eingeladen . Mehrmals im Jahr gibt es abend mit Jazzmusik bei italienischen Wein versteht sich

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Helft mir bitte !!! Prüfen Sie ,ob ich das richtig geschrieben habe !!!

    In der Küche arbeiten Barbara und Paula. Barbara steht am Herd und sie kochte Rote-Beete-Suppe. Paula servierte internationale Spiesen aus der ganzen Welt z.B. Kohlsuppen aus Thailand, Lammbraten aus Arabien und Schweinebraten aus Bauern (?). Sie kochte am liebsten Lammbraten, z.B. mit verschiedenen Gewürzen, entweder mit vegetarischen Gewürzen oder auf arabische Art mit Feigen , Datteln und Nüssen . Kochen ist übrigens ihr Traumjob. Dabei hat sie Soziologie studiert. Doch das schien ihr nach einigen Praktika nach dem Magisterabschluss zu eintönig . Sie wählt die Küche zu ihrem Arbeitsplatz . Kreativ Kochen macht ihr Spaß. Sie meinte , dass man in der Küche Neues ausprobieren kann. Es gibt bestimmte Standardgerichte , die es immer wieder gibt oder die es immer geben muss, weil die Gäste danach fragen. Sie reisen gern und bringen viele Rezepte und Ideen aus dem Ausland mit. Alle Fragen entscheiden sie immer gemeinsam. In diesem Café ist alternative Publikum(?). Dort gibt es freundliche natürliche Menschen und endlich jeder Altersgruppe. In diesem Café gibt es verschiedene Konzerte und Vorstellungen, z.B. mehrmals im Jahr werden bekannte und unbekannte Schriftsteller zu Vorlesungen eingeladen. Manchmal gibt es abends Jazzmusik bei italienischen Wein, versteht sich.

     

    Ich konnte wahrscheinlich noch nicht alles berichtigen, da ich ein wenig müde bin.

    Liebe Grüße :)

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More