Site Feedback

Ein Monster in meiner Wohnung.

Ich habe Angst vor Insekten. Aber die fürchterlichste Angst rufen bei mir harmlose Spinnen hervor. Und wie ausgerechnet halten ständig in meiner Wohnung so viele Spinnen auf, vermutlich weil ich im Erdgeschoß wohne. Natürlich ist solche Nachbarschaft nicht besonders angenhem zu nennen, aber ich versuchte sie nicht zu stören und die Spinnen in den Ecken meiner Wohnung ruhig weiter leben durften. Aber vorgestern habe ich meine Hand gegen eine von ihnen erhoben. Als ich mir vorgenommen ins Badezimmer reinzukommen und habe meine Hand zu die Türklinke gereicht, habe ich auf einmal eine schreckliche große fette Spinne auf der Tür erblickt. Ich bin fast ohnmächtig geworden. Sowas habe ich noch miemals in meinem Leben gesehen. Ich hatte keine Ahnung wo dieses haariges Monster in meiner Wohnung hingekommen. Ich habe ein paar Minuten geschwankt, ob ich es töten sollte oder nicht. In mir haben Ekel und Mitleid mit Lebenswesen gegeneinander gekämpft. Ekel ist immerhin gesiegt. Man konnte doch nie die Wahscheinlichkeit ausschließen, dass meine Nachbarn erst gerade aus Australien oder anderem exotischen Land zurückgekehrt sind und haben eine giftige Spinne zufällig mitgebracht. Mit Hilfe des Staubsaugers war die Sache ganz schnell erledigt. Trotzdem konnte ich mich danach noch lange nicht beruhigen und einschlafen, die ganze Nacht habe ich die Alpträume gehabt.

Share:

 

4 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Ein Monster in meiner Wohnung.

    Ich habe Angst vor Insekten. Aber die fürchterlichste Angst rufen bei mir harmlose Spinnen hervor. Und ausgerechnet halten sich ständig in meiner Wohnung so viele Spinnen auf, vermutlich weil ich im Erdgeschoss wohne. Natürlich ist eine solche Nachbarschaft nicht besonders angenehm zu nennen, aber ich versuchte sie nicht zu stören und die Spinnen in den Ecken meiner Wohnung ruhig weiter leben zu lassen. Aber vorgestern habe ich meine Hand gegen eine von ihnen erhoben. Als ich mir vorgenommen habe, ins Badezimmer reinzukommen und meine Hand die Türklinke erfasste, habe ich auf einmal eine schreckliche große fette Spinne auf der Tür erblickt. Ich bin fast ohnmächtig geworden. Sowas habe ich noch miemals in meinem Leben gesehen. Ich hatte keine Ahnung, wie dieses haariges Monster in meine Wohnung gekommen ist. Ich habe ein paar Minuten geschwankt, ob ich es töten sollte oder nicht. In mir haben Ekel und Mitleid mit Lebenwesen miteinander gekämpft. Der Ekel hat schließlich gesiegt. Man konnte doch nie die Wahscheinlichkeit ausschließen, dass meine Nachbarn erst gerade aus Australien oder einem anderen exotischen Land zurückgekehrt sind und eine giftige Spinne zufällig mitgebracht haben. Mit Hilfe des Staubsaugers war die Sache ganz schnell erledigt. Trotzdem konnte ich mich danach noch lange nicht beruhigen und einschlafen, die ganze Nacht habe ich Alpträume gehabt.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More