Site Feedback

Nette Erinnerungen von Nürnberg

Im Jahr 1999 hatte ich gemacht meine einzige Reise nach Deutschland. Das war wirklich eine nette Erfahrung. Ich hatte besucht in Nürnberg ein paar Freunden die hatte ich kennengelernt während den Sommerurlauben im Korfu. (Das liegt in meine Heimat).
Ich war angekommen in der Münchener Flughafen am 1. Dezember. Gleich als ich angekommen war, fehlt der schwer kalt draußen. Mein Freund hatte mir abgeholt und kurz danach, waren wir unterwegs nach Nürnberg durch den weltweit bekanten Autobahn.
Ich hatte geblieben da, nur 5 Tage lang. Ich konnte nicht Deutsche sprechen, aber das war kein Problem. Meine Englischkenntnis war genug für die notwendige Kommunikation mit meinen Freunden und die andere Leute. Meine Eindruck war dass die meisten Deutschen sprechen gut Englisch.
In den folgenden Tagen ich hatte besichtigt Nürnbergs Sehenswürdigkeiten, der wohl bekanntes Christkindelsmarkt, ich trank heißen Glühwein und ich aß Bratwurst. Außerdem, hatte ich besucht einige Einkaufszentrums, wo kauft mir mehr passenden Kleidung weil es war sehr kalt für mich. Ich hatte auch geschaut einen Film mit Harold Schwarzenegger, die war in Deutsche Sprache, aber das hatte gestört mich nicht.
Um nach der Münchener Flughafen zurückgehen, hatte ich die öffentlicher Verkehrsmittel benutzt. Konkret gesagt, hatte ich die ICE Bahn und die U-Bahn benutzt. Damals, es gab noch nicht die U-Bahn bei uns in Athen hergestellt. Ich war mich begeistert mit der Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel. In der Münchener Bahnhof hatte ich kein Problem um Information im englisch zu fragen.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Nette Erinnerungen von an Nürnberg

    Im Jahr 1999 hatte ich gemacht meine einzige Reise nach Deutschland gemacht. Das war wirklich eine nette Erfahrung. Ich hatte besucht in Nürnberg ein paar Freunden besucht, die hatte ich kennengelernt während des Sommerurlaubs im auf Korfu kennengelernt hatte. (Das liegt in meine Heimat).
    Ich war angekommen in der am 1. Dezember am Münchener Flughafen am 1. Dezember angekommen. Gleich als ich angekommen war, fehlt der schwer kalt draußen -> war es sehr kalt draußen. Mein Freund hatte mir mich abgeholt und kurz danach, waren wir unterwegs nach Nürnberg durch auf den der weltweit bekanten Autobahn.
    Ich hatte bin nur 5 Tage lang geblieben da , nur 5 Tage lang geblieben. Ich konnte nicht Deutsche sprechen, aber das war kein Problem. Meine Englischkenntnisse waren genug (/ausreichend) für die notwendige Kommunikation mit meinen Freunden und die den anderen Leuten. Meine Eindruck war, dass die meisten Deutschen sprechen gut Englisch sprechen.
    In den folgenden Tagen ich hatte /habe ich besichtigt Nürnbergs Sehenswürdigkeiten besichtigt, der den wohl bekanntes Christkindelsmarkt, ich trank heißen Glühwein und ich aß Bratwurst. Außerdem, hatte ich besucht einige Einkaufszentrums besucht, wo ich kauft mir mehr passenden Kleidung kaufte, weil es war sehr kalt für mich war. Ich hatte /habe auch geschaut einen Film mit Harold (Arnold?) Schwarzenegger geschaut, die der war in deutscher Sprache war (der auf Deutsch war), aber das hatte gestört mich nicht gestört.
    Um nach der zum (zu + dem) Münchener Flughafen zurückgehen, hatte ich die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Konkret (/Genauer) gesagt, hatte ich die ICE Bahn und die U-Bahn benutzt. Damals, es gab es noch nicht die U-Bahn bei uns in Athen hergestellt. Ich war mich begeistert mit der  über die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel. Im Münchener Bahnhof hatte ich kein Problem um Informationen in Englisch zu erfragen.

     

    Bitte beachten: Nur das erste Verb steht in der zweiten Position im Satz. Alle weiteren Verben / Verbteile stehen ganz am Ende eines Satzes.

    Beispiel:

    Ich(1.) mache(2.) Kaffee(3.). -> Ich(1.) kann(2.) Kaffee(3.) machen(Ende). -> Ich kann Kaffee und Tee machen.


    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More