Site Feedback

Leben ist eine Tasse Kaffee

Eine Gruppe Absolventen, die alle Karriere schon gemacht haben, besuchen einen Tag gemeinsam ihren Hochschullehrer. Das Gespraeche biegen gleich an der Beschwerde am Druck aus dem Leben und der Arbeit ein. Der Lehrer bietet seinen Gasten Kaffee an, er geht nach der Kueche und kehrt mit einem grossen Topf Kaffee und viele Tassen – Porzellan, Plastik, Glass, Kristall usw, einige sind ueblich, einige sind teuer und noch einige auserlesen. Er lasst den Gasten sich selbst die Kaffee bedienen.
Wenn alle Studenten eine Tasse Kaffee in der Hand, sagte der Lehrer, “ Bemerken Sie, alle huebsche teuere Tassen sind eingenommen, was Hintergelassenes normal und billig sind. Waehrend es normal ist, sie alle nur die Beste zu haben moechten, ist es richtig die Quell ihrer Problems und Belastungen.

“Was alle ihr wirklich moechten ist nur Kaffee, nicht die Tasse, aber ihr suchen unterbewusst nach die beste Tasse und sehen die Tasse Anderes.”
“Jetzt ueberlegen Sie, das Leben ist die Kaffee, die Arbeit, das Geld und die Position in der Gesellschaft sind die Tassen. Sie sind nur die Werkzeuge das Leben zu halten und zu enthalten, aber soll nicht die Qualitaet des Lebens veraendern. Wenn ihr Aufmerksamkeit nur auf die Tassen machen, scheitertet ihr die Kaffee zu geniessen. So, nicht lasst die Tassen euch treiben. ”

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Das Leben ist eine Tasse Kaffee

    Eine Gruppe Absolventen, die alle schon Karriere schon gemacht haben, besuchen einen Tag gemeinsam ihren Hochschullehrer. Das Gespraeche biegen biegt gleich zu an der Beschwerde am über den Druck aus dem Leben und der Arbeit ein. Der Lehrer bietet seinen Gästen Kaffee an, er geht nach der zur (/in die) Kueche und kehrt mit einem grossen Topf Kaffee und vielen Tassen – Porzellan, Plastik, Glass, Kristall usw. zurück, einige sind ueblich, einige sind teuer und noch einige andere (/weitere) auserlesen. Er lässt den die Gästen sich selbst die mit Kaffee bedienen.

    Wenn (/Als) alle Studenten eine Tasse Kaffee in der Hand halten, sagte der Lehrer, _“Bemerken Sie, alle huebschen teueren Tassen sind eingenommen, was Hintergelassenes übrig bleibt, ist normal und billig sind. Waehrend es normal ist, dass sie alle nur die Beste zu haben moechten, ist es richtig die Quelle ihrer Probleme und Belastungen zu kennen.

    “Was alle ihr wirklich moechten ist nur Kaffee, nicht die Tasse, aber ihr sucht suchen unterbewusst nach die beste (/nach der besten) Tasse und seht sehen die Tasse als etwas Anderes.”

    “Jetzt ueberlegen Sie, das Leben ist die der Kaffee, die Arbeit, das Geld und die Position in der Gesellschaft sind die Tassen. Sie sind nur die Werkzeuge, das Leben zu halten und zu enthalten, aber sollen nicht die Qualitaet des Lebens veraendern. Wenn ihr eure Aufmerksamkeit nur auf die Tassen machen richtet, scheitertet ihr, den die Kaffee zu geniessen. So, nicht lasst euch nicht von den die Tassen euch treiben. ”

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More