Site Feedback

Mein Lieblingsbuch

 

Mein Lieblingsbuch ist „Der Fremde“ vom französischen Autor Albert Camus. Ich erinnere mich, dass ich dieses Buch in der Schule lesen musste, obwohl damals ich keine Lust darauf hatte. Aber ich habe dieses Buch nachgeguckt und habe gedacht – warum nicht – weil es ganz wenige Seiten gab. Und dieses Detail hat mir ermöglicht das Buch meines Lebens zu entdecken. Ich habe das zweimal hintereinander gelesen, weil ich dieses Schriftstück im Unterricht analysieren musste.
Ich habe ein total anderes Leben durch dieses Buch erlebt. Es war ein bisschen schockierend und überraschend aber gleichzeitig irgendwie bekannt. Es hat mir viele neue Ideen angeboten und ich mag die Atmosphäre von diesem Buch sehr gern. Sie ist irgendwie traurig aber selbstvertrauend und ruhig. Die Hauptfigur ist wirklich ein außergewöhnlicher Mann und die Geschichte ist einfach großartig. Die Gleichgültigkeit ist sehr wunderbar gezeichnet.
Ich habe dieses Buch vielleicht fünf- oder sechsmal auf Litauisch gelesen und jedes Mal lese ich das, entdecke ich etwas Neues. Die Details sind sehr wichtig und man muss auf sie achten. Ich habe auch das auf Russisch gehört und gelesen und diese Erfahrung war auch sehr nützlich und lohnend. Ich konnte diese zwei Sprachen im Rahmen des Fremden miteinander vergleichen. Mein nächstes Ziel ist dieses Buch auf Deutsch zu lesen. Es wird eine große Herausforderung sein, aber weil ich die Geschichte fast auswendig kenne, wird es ein bisschen leichter sein. Ich vermute, dass ich das am Ende meines Studiums in Deutschland machen werde, wenn ich mein Wortschatzt ein bisschen mehr erweitert habe.
Vor einem Jahr habe ich herausgefunden, dass es einen Film, gedreht nach einem Buch, gibt und natürlich habe ich diesen Film heruntergeladen und gesehen aber er hat mich ein bisschen enttäuscht, weil die Hauptfigur da ganz ängstlich und nicht selbstvertrauend war und es gab viele komische Szenen, weil der Film sehr alt ist. Aber trotzdem war es interessant diesen Film zu sehen und die Hitze von der Atmosphäre zu fühlen. Die Hitze und die Sonne waren die Gründe, warum die Hauptfigur andere Person getötet hat und dadurch hat er ein Gleichgewicht der Natur beschädigt. Er war richtig fremd.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Mein Lieblingsbuch

    Mein Lieblingsbuch ist „Der Fremde“ vom französischen Autor (/des französischen Autors) Albert Camus. Ich erinnere mich, dass ich dieses Buch in der Schule lesen musste, (Ich auch!) obwohl ich damals ich keine Lust darauf hatte. Aber ich habe dieses Buch nachgeguckt und habe gedacht – warum nicht – weil es ganz wenige Seiten gab. Und dieses Detail hat mir ermöglicht das Buch meines Lebens zu entdecken. Ich habe das Buch (/habe es) zweimal hintereinander gelesen, weil ich dieses Schriftstück im Unterricht analysieren musste.

    Ich habe durch dieses Buch ein total anderes Leben durch dieses Buch erlebt. Es war ein bisschen schockierend und überraschend, aber gleichzeitig irgendwie bekannt. Es hat mir viele neue Ideen angeboten und ich mag die Atmosphäre von diesem Buch (/Atmosphäre dieses Buchs) sehr gern. Sie ist irgendwie traurig, aber selbstvertrauend (/voller Selbstvertrauen) und ruhig. Die Hauptfigur ist wirklich ein außergewöhnlicher Mann und die Geschichte ist einfach großartig. (/!) Die Gleichgültigkeit ist sehr wunderbar gezeichnet. (Man kann "wunderbar" nicht mit "sehr" steigern. Ab und zu sagt man "ganz wunderbar", wenn etwas vollständig, also ohne Einschränkungen wunderbar ist.)

    Ich habe dieses Buch vielleicht fünf- oder sechsmal auf Litauisch gelesen und jedes Mal wenn ich es lese ich das, entdecke ich etwas Neues. Die Details sind sehr wichtig und man muss auf sie achten. Ich habe es auch das auf Russisch gehört und gelesen und diese Erfahrung war auch sehr nützlich und lohnend. Ich konnte diese zwei Sprachen im Rahmen des Fremden miteinander vergleichen. Mein nächstes Ziel ist dieses Buch auf Deutsch zu lesen. Es wird eine große Herausforderung sein, aber weil ich die Geschichte fast auswendig kenne, wird es ein bisschen leichter sein. Ich vermute, dass ich das am Ende meines Studiums in Deutschland machen werde, wenn ich meinen Wortschatzt ein bisschen mehr erweitert habe. (Dein Wortschatz ist schon groß genug. Du machst nur noch ganz kleine Fehler bei der Grammatik.)

    Vor einem Jahr habe ich herausgefunden, dass es einen Film, gedreht nach diesem einem Buch, gibt und natürlich habe ich diesen Film heruntergeladen und gesehen aber er hat mich ein bisschen enttäuscht, weil die Hauptfigur da ganz ängstlich und nicht selbstvertrauend war und es gab viele komische Szenen, weil der Film sehr alt ist. Aber trotzdem war es interessant diesen Film zu sehen und die Hitze von der Atmosphäre zu fühlen. Die Hitze und die Sonne waren die Gründe, warum die Hauptfigur eine andere Person getötet hat und dadurch hat er ein Gleichgewicht der Natur beschädigt. Er war richtig fremd.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More