Site Feedback

Lebenslauf, spezielle Fähigkeiten und Physik

 

Dieser Text ist eine Antwort auf eine Meinung von domasla, die er in einer Korrektur meines Textes geshrieben hat: http://www.italki.com/entry/355348

Im meinem Lebenslauf ist bezeichnet, was ich abgeschlossen und wo ich gearbeitet habe und außer dieser Information sehe ich keine Bedeutung etwas mehr zu schreiben, wenn man sich im Reinigungsdienst bewirbt. Die Tatsachen, dass ich Bücher gelesen und Sport gemacht habe und ein bisschen gereist bin, denke ich, kann nicht so viel über mich sagen, im Sinne davon, dass ich im Reinigungsdienst arbeiten will. Wenn ich etwas bestohlen habe oder im Gefängnis gewesen bin, würde ich das wirklich nicht in meinem Lebenslauf schreiben.
Zu viel Information über mich wäre in diesem Fall einfach sinnlos. Ich zweifele, dass man Reinigungskurse besucht haben soll um in diesem Gebiet zu arbeiten. Diese Arbeitsarte braucht keine speziellen Fähigkeiten, alle können das machen (wenn es etwas Komplizierteres als Fensterputzen oder Staubsaugen ist und wenn man spezielle Geräte verwenden soll, dann gilt mein letzter Satz nicht). Natürlich muss man qualifiziert genug sein um Staubsauger zu ein- und ausschalten, aber das ist alles. Der Reste ist nur eine mechanische Arbeit.
Wenn der Arbeitgeber wirklich testen wollte, ob ich geeignet für diese Stelle bin, konnte er mich einfach zu ihm einladen und mir einen Staubsauger geben und schauen, ob ich mit diesem Gerät arbeiten kann. Das Gleiche geht mit dem Fensterputzen. Ich konnte einen Tag kostenlos arbeiten um zu prüfen, dass ich geeignet bin. Aber jetzt, es ist nur ein Papierkram, Formalismus, Bürokratie usw.
Die Tatsache, dass ich Physik abgeschlossen habe, ändert in diesem Zusammenhang überhaupt nichts. Physik definiert mich nicht. Und mehr – ein Mensch ist nicht das Gleiche wie eine Funktion, zum Beispiel: Du bist Physiker, und kann nur Physik lernen, du bist Fahrer und du kannst nur ein Auto fahren. Physiker sollen auch alles putzen, staubsaugen und allgemein sauber machen, das ist ein Alltag und wir sollen damit umgehen. Die Sauberkeit hat nichts mit Physik oder etwas anderem zu tun. Es ist sinnlos die Leute klischieren und meiner Meinung nach, ist es auch sinnlos einen Aufsatz im Lebenslauf schreiben, wie sauber du bist und wie stark du staubsaugen willst. Sogar mehr – Papier selbst kann gar nichts sagen, aber eine Handlung der Person kann.

Share:

 

7 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Lebenslauf, spezielle Fähigkeiten und Physik

    Dieser Text ist eine Antwort auf eine Meinung von domasla, die er in einer Korrektur meines Textes geschrieben hat: http://www.italki.com/entry/355348

    Im meinem Lebenslauf ist bezeichnet, was ich abgeschlossen und wo ich gearbeitet habe. Und außer dieser Information sehe ich keine Bedeutung, etwas mehr zu schreiben, wenn man sich im Reinigungsdienst bewirbt. Die Tatsachen, dass ich Bücher gelesen und Sport gemacht habe und ein bisschen gereist bin, denke ich, kann können nicht so viel über mich (aus)sagen, im Sinne davon, dass ich im Reinigungsdienst arbeiten will. Wenn ich etwas gestohlen habe oder im Gefängnis gewesen bin, würde ich das wirklich nicht in meinem Lebenslauf schreiben.

    Zu viel Information über mich wäre in diesem Fall einfach sinnlos. Ich bezweifele, dass man Reinigungskurse besucht haben soll, um in diesem Gebiet zu arbeiten. (Es gibt in Deutschland den Beruf des Gebäudereinigers... Ausbildungsdauer: 3 Jahre.) Diese Arbeitsarte braucht keine speziellen Fähigkeiten, alle können das machen (wenn es etwas Komplizierteres als Fensterputzen oder Staubsaugen ist und wenn man spezielle Geräte verwenden soll, dann gilt mein letzter Satz nicht). Natürlich muss man qualifiziert genug sein um Staubsauger zu ein- und auszuschalten, aber das ist alles. Der Reste ist nur eine mechanische Arbeit.

    Wenn der Arbeitgeber wirklich testen wollte, ob ich geeignet für diese Stelle bin, konnte er mich einfach zu ihm (/zu sich) einladen und mir einen Staubsauger geben und schauen, ob ich mit diesem Gerät arbeiten kann. Das Gleiche geht mit dem (/gilt für das) Fensterputzen. Ich könnte einen Tag kostenlos arbeiten, um zu prüfen, ob dass ich geeignet bin. Aber jetzt, es ist es nur ein Papierkram, Formalismus, Bürokratie usw.

    Die Tatsache, dass ich Physik abgeschlossen habe, ändert in diesem Zusammenhang überhaupt nichts. Physik definiert mich nicht. Und mehr – ein Mensch ist nicht das Gleiche wie eine Funktion, zum Beispiel: Du bist Physiker, und kann nur Physik lernen, du bist Fahrer und du kannst nur ein Auto fahren. Physiker sollen auch alles putzen, staubsaugen und allgemein sauber machen, das ist ein Alltagsproblem und wir sollten damit umgehen. Die Sauberkeit hat nichts mit Physik oder etwas anderem zu tun. Es ist sinnlos, die Leute zu klischieren und meiner Meinung nach, ist es auch sinnlos, einen Aufsatz im Lebenslauf zu schreiben, wie sauber du bist und wie stark du staubsaugen willst. Sogar mehr – Papier selbst kann gar nichts sagen, aber eine Handlung der Person kann.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More