Site Feedback

Die Bedeutung der Wörter

Einst hatte ich eine Diskussion mit jemand über die Schwerkraft. Ich glaubte, dass die Schwerkraft existierte und die andere Person (die ich der Ball in dies Text benennen werde) glaubte, dass es existierte nicht.
Der Ball sagte, dass Newton sagte, dass die Schwerkraft eine Kraft war. Doch seit Einstein bewies, dass wir zu der Erde gezogen werden, wegen eine Verzerrung von Raumzeit verursachte bei der Masse von der Erde, dann diese Kraft existiert nie, und die Schwerkraft existiert nicht.
Ich sagte, dass die Schwerkraft allerdings existiert, ansonsten wir zu dem Weltraum schweben würden.
Aber ich schnell erkannte, dass das Problem die verschiedene Bedeutung der Schwerkraft für uns war, und nicht die verschiedenen Erkenntnisse von der Schwerkraft.
Der Ball dachte, dass Schwerkraft die Kraft, die Newton entdeckte, bedeute. Doch ich dachte, dass Schwerkraft einfach bedeute, was die Personen in der Boden behalten.
Dieser Unterschied erzeugte unsere Diskussion, unnötig, weil das Problem in das Wort existierte und nicht in die Fakten existierte.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Die Bedeutung der Wörter

    Einst [= vor 100 Jahren oder mehr] Einmal hatte ich eine Diskussion mit jemand über die Schwerkraft. Ich glaubte, dass die Schwerkraft existierte [indirekte Rede, Konjunktiv I] und die andere Person (die ich "der Ball" in diesem Text benennen werde [/die ich in diesem Text "den Ball" nennen will]) glaubte, dass es sie [= die Schwerkraft] nicht [kein Hauptsatz, "nicht" kann also vor dem Verb stehen] existierte nicht.
    Der Ball sagte, dass Newton sagte, dass die Schwerkraft eine Kraft war [/sei]. Doch seit Einstein bewies, dass wir zu von der Erde angezogen werden, wegen eine der Verzerrung von der Raumzeit, verursachte bei der durch die Masse von der Erde, existiert [hier beginnt der Hauptsatz, Verb an zweiter Stelle] dann diese Kraft existiert nie daher nicht, und die Schwerkraft existiert deshalb nicht [Hauptsatz, das Verb muss an zweiter Stelle stehen, deshalb ist davor kein Platz für "nicht", deshalb steht "nicht" ausnahmsweise am Ende. Dein Satz hat zu viele Kommas, flüssiger: Doch Einstein bewies, dass die Erde eine Verzerrung der Raumzeit verursacht, durch die wir von der Erde angezogen werden. Die Schwerkraft an sich existiere daher nicht.].
    Ich sagte, dass die Schwerkraft allerdings existierte, ansonsten da wir ansonsten zu in dem Weltraum schweben würden.
    Aber ich erkannte [Hauptsatz, Verb an zweiter Stelle, die Konjunktion "aber" zählt nicht mit] schnell erkannte, dass das Problem die verschiedene Bedeutung der [/des Begriffes] Schwerkraft für uns war, und nicht die verschiedenen Erkenntnisse von der über die Schwerkraft.
    Der Ball dachte, dass Schwerkraft die Kraft, die Newton entdeckte, bedeute. Doch ich dachte, dass Schwerkraft einfach das [der Relativsatz braucht einen Anschluss] bedeute, was die Personen in der auf dem Boden behalten hält.
    Dieser Unterschied erzeugte unsere Diskussion, ganz unnötigerweise, weil das Problem in das dem Wort [existierte] [wiederholtes Verb weglassen] und nicht in die den Fakten existierte.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More