Site Feedback

Können Sie mir helfen, mein Artikel zu korrigieren? Danke! < Buchbesprechung: Brief einer Unbekannt

Heute habe ich endlich dieses Buch: Brief einer Unbekannten fertig gelesen. Es würde mich wundern, ob es auf dieser Welt wirklich eine Frau wie die Frau in diesem Buch gibt, die liebt ein Mann für ihres ganzes Leben, aber die Liebe nie ausgedrükt hat.

Herr R hat am seinen Geburtstag einen Brief von einer Unbekannten erhalten, gibt es auch keine Adresse. Herr begann dieses Brief zu lesen.

Die Frau war schon als Kindheit in dieser Mann verliebt. Als sie dreizehn Jahre alt war, hat sie diesen Mann zum erstenmal getroffen. Er lebt in der Nahe.

Später hat die Frau zu Innsbruck umgezogen, weil ihre Mutter mit einem Mann, der in Innsbruck leben wollte, geheiratet hat. Aber das war die Frau traurig. Trotzdem erkannt der Mann ihr gar nicht, erinnerte er ihr gar nicht, sie war in ihm tief verliebt.

Dann als sie achtzehn Jahre alt war, kehrte sie zurück zu Wien. Sie war so schön, dass alle Männen auf die Straße sie konztant angesehen haben.

Der Mann sah sie auch. Und sie haben eine Nacht zusammen verbringt. Diese Nacht war ihr sinnvoll. Nicht nur weil der Mann, den sie immer liebte, hat sie berührt, sondern auch, in dieser Nacht, sie war schwanger.

Trotzdem sie schwanger war, hat sie diese Nachricht ihm nicht mitteilt. Sie wußte, wie entsetzlich es ist, im Arme zu leben. Sie wollte ihr Sonn gerade wie sein Vater leben. Dann verkaufte sie sich..

Aber endlich war ihr Sohn gestorben. Ihr Sohn war ihre einzige Verbund mit dem Mann. Sie war traurig. Sie wurde bald sterben. Dann hat sie sich entschiedet, ein Brief ihm zu schreiben.

Meiner Ansicht nach erzählt diese Roman absolut eine traurige Geschichte. Gibt es eine Frau, die immer ein Mann liebt, aber diese Geheimnis für Jahren versteckt? Ja, es gibt eine in diese Roman... I möchte wissen, was wurde geschehen, wenn die Frau noch lebendig war. Wurde der Mann nach ihr suchen? Oder den Brief beantworten? Oder endlich erinnert er sie? Aber nichts wurde passieren. Das ist alles, das war eine Tragödie. Sie war verzweifelt, sie erlebte Sebstqual und Einsamkeit, und sie war gestorben.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Können Sie mir helfen, meinen Artikel zu korrigieren? Danke! < Buchbesprechung: Brief einer Unbekannten

    Heute habe ich endlich dieses Buch(:) "Brief einer Unbekannten" fertig gelesen. Es würde mich wundern, ob es auf dieser Welt wirklich eine Frau wie die Frau in diesem Buch gibt, die liebt einen Mann für ihres ganzes Leben liebt, aber die Liebe nie ausgedrückt hat.

    Herr R. hat an seinem Geburtstag einen Brief von einer Unbekannten erhalten, gibt es gibt auch keine Adresse (/keinen Absender). Herr R. begann diesen Brief zu lesen.

    Die Frau war schon als Kind (/in/seit ihrer Kindheit) in diesen Mann verliebt. Als sie dreizehn (/13) Jahre alt war, hat sie diesen Mann zum ersten Mal getroffen. Er lebte in der (/in ihrer) Nähe.

    Später hat ist die Frau zu nach Innsbruck (um)gezogen, weil ihre Mutter mit einen Mann, der in Innsbruck leben wollte, geheiratet hat. Aber das war für die Frau traurig. Trotzdem erkannte der Mann ihr sie gar nicht, er erinnerte sich er ihr gar nicht an sie, sie war in ihn tief verliebt.

    Dann, als sie achtzehn (/18) Jahre alt war, kehrte sie zurück zu nach Wien. Sie war so schön, dass alle Männer auf die der Straße sie konstant (/permanent /(an)dauernd) angesehen haben.

    Der Mann sah sie auch. Und sie haben eine Nacht zusammen verbringt verbracht. Diese Nacht war für sie ihr sinnvoll (/sinnlich). Nicht nur weil der Mann, den sie immer liebte, hat sie berührt hat, sondern auch, weil sie in dieser Nacht, sie war schwanger wurde.

    Trotzdem Obwohl sie schwanger war, hat sie diese Nachricht ihm nicht mitgeteilt. Sie wusste, wie entsetzlich es ist, in Armut zu leben. Sie wollte, dass ihr Sonn gerade wie sein Vater leben sollte. Dann verkaufte sie sich...

    Aber endlich war ihr Sohn gestorben. Ihr Sohn war ihre einzige Verbindung mit dem Mann. Sie war traurig. Sie würde bald sterben. Dann hat sie sich entschieden, ihm einen Brief ihm zu schreiben.

    Meiner Ansicht nach erzählt diese Roman absolut eine traurige Geschichte. Gibt es eine Frau, die immer einen Mann liebt, aber dieses Geheimnis jahrelang für Jahren versteckt? Ja, es gibt eine in diesem Roman... Ich möchte wissen, was würde geschehen, wenn die Frau noch lebendig (/am Leben) wäre. Würde der Mann nach ihr suchen? Oder den Brief beantworten? Oder endlich erinnert er sich endlich an sie? Aber nichts würde passieren. Das ist alles, das war eine Tragödie. Sie war verzweifelt, sie erlebte Sebstqual und Einsamkeit, und sie war gestorben.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More