Site Feedback

Testdaf Argumentation zum Thema Uniformen

In der Diskussion über die Schuluniform sind hier zwei Meinungen vertreten.Die einen meinen,dass die Schüler aus den armen Familier wenig oder nie benachteiligt werden,wenn sie in Schuluniform geteckt werden.Dagegen sind die anderen der Auffassung,dass die Schüler bei der einheitlichen Kleidung das Interesse und den Geschmack nicht vermitteln können.
Zuerst wirkt sich die Einheitskleidung positiv auf ihr Verhältnis untereinander aus.Denn die Schüler identifizieren sich verstärkt mit ihrer Schule.Zudem haben die einheitliche Kleidung den positven Nebeneffekt,dass sich das Schulklima insgesamt verbessert.Durch Schuluniformen verliert die Kleidung auf dem Campus den Rang der Familien.So können die gleiche Kleidung den Teamgeist und das gemeinsame Gefühl verstärken.Trotzdem ergibt sich ein Folgendes Problem.Jeder Schüler ist durch seine Schuluniform auch schnell einer bestimmten Schule zuzuordnen.Beispielweise in China tragen die sogenannt gute Schulen anders als die andere ihre eigene Kleidung Daher hat dies zur Folge,dass sich die unterschiedlichen Schulformen durch die Einheitskleidung weiter voneinander abgrenzen und die Benachteiligung schlimmer wird.Darüber hinaus gibt es ein problem,das wir nicht vermeiden können.Normalerweise kauft jede Familie ihren Kindern zwei Uniformen,die aber waschen und trocken müssen,wenn sie dreckig sind.Dann werden sie im Laufe der Zeit kaputt gehen.Aber nicht jede Familie kann sich so ein Neue leisten,dass die Schüler aus armen Familien wieder benachteiligt werden.
Daher finde ich,dass die Schüler nicht Pflicht haben,Schuluniformen zu tragen,sondern seine Individualität haben,nach außen zu tragen.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    No corrections have been written yet. Please write a correction!

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More