Site Feedback

BERUFSWÜNCHE VON JUNGEN UND MÄDCHEN - Die Beschreibung einer Statistik

BERUFSWÜNCHE VON JUNGEN UND MÄDCHEN - Die Beschreibung einer Statistik

Das Schaubild heißt: „ Berufswünsche von Jungen und Mädchen“ und es stellt dar, welche Berufswünsche Kinder zwischen 9. und 13. Lebensjahr haben.
Die Angaben erfolgen in Prozent. Sie zeigen Informationen in Anbetracht des Geschlechts. Die Informationen stammen aus dem Kinderbarometer Rheinland-Pfalz 2000/2001.
In der Kindheit haben die jungen Menschen verschiedene Träume, die sie erfüllen wollen. Die kleinen Mädchen wollen am meisten Schauspielerinnen, Lehrerinnen oder Ärztinnen werden. Dagegen träumen die kleinen Buben davon, dass sie als Profispieler oder Polizisten arbeiten.
Die Ergebnisse dieser Statistik zeigen nichts Neues. 31 Prozent des Mädchens will Künstlerinnen oder Ärztinnen werden, An dritter Stelle steht Lehrerin als ein Traumberuf. Man kann deutlich sehen, dass die Berufswünsche von Jungen und Mädchen komplett verschieden sind. Die zwei wichtigsten Berufen sind für sie Polizisten und Fußballspieler. 19 Prozent von ihnen will in der Zukunft eine solche Arbeit haben. Auffällig ist auch die Tatsache, dass viele von ihnen auch etwas mit den neuesten Technologien zu tun haben möchte.
Das sind leider nur die kindlichen Träume. Persönlich kenne ich nicht viele Personen, die ihre berufliche Träume aus der Kindheit erfüllt haben. Die Mehrheit von den jungen Menschen wählt einen leichteren oder profitableren Job.
Eine vergleichbare Situation erkennt man auch in Polen. Die heutigen Kinder wollen reich und bekannt werden. Es gibt eine zahlreiche Gruppe von diesen, die den anderen Menschen, die in Not sind, helfen wollen.
Meine eigene Erlebnisse fallen aus dem üblichen Rahmen nicht heraus. Ich erinnere mich noch genau daran, dass auch ich als das kleine Mädchen eine Schauspielerin werden mochte. In der Grundschule war ich eine Teilnehmerin des Schauspielerkreise. Ich und meine Schulkameraden haben „Aschenputtel“ auf die Schulbühne gebracht. Das war ein wichtiges Erlebnis für mich. Heute habe ich nichts mit dem Schauspielkunst zu tun. Ich bin Lehrerin und Übersetzerin.


Wörter: 292

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Nur noch einige Kleinigkeiten, da Nacir schon viele Dinge gefunden hat.

     

    *die ihre beruflichen Träume aus der Kinderheit erfüllt haben.

     

    *Meine eigenen Erlebnisse/Wünsche fallen aus dem üblichen nicht heraus.

     

    Ein gutes Beispiel, dass man die Verneinung auch zur Betonung verwenden darf.

     


    *Ich erinnere mich noch genau daran, dass auch ich als das ein kleines Mädchen eine Schauspielerin werden mochte (wollte).

     

    Man braucht hier keine Artikel, also lässt man sie besser weg. Gleiches gilt auch für "als Traumberuf".

     

    Sehr gut, weiter so!

    Berufwünsche von Jungen und Mädchen - Die Beschreibung einer Statistik 

    Das Schaubild heißt: Berufswünsche von Jungen und Mädchen“ und es stellt dar, welche Berufswünsche Kinder zwischen 9. und 13. Lebensjahr haben. 
    Die Angaben erfolgen in Prozent. Sie zeigen Informationen in Anbetracht des Geschlechts. Die Informationen stammen aus dem Kinderbarometer Rheinland-Pfalz 2000/2001.
    In der Kindheit haben die jungen Menschen verschiedene Träume, die sie erfüllen wollen. Die kleinen Mädchen wollen am meisten Schauspielerinnen, Lehrerinnen oder Ärztinnen werden. Dagegen träumen die kleinen Buben davon, dass sie als Profispieler oder Polizisten arbeiten.
    Die Ergebnisse dieser Statistik zeigen Die Ergebnisse der Umfrage zeigen (/die Statistik zeigt) nichts Neues.

    (Bemerkung: Die Statistik stellt die Ergebnisse der Umfrage dar.) 

    31 Prozent der Mädchen wollen Künstlerinnen oder Ärztinnen werden. (Punkt) An dritter Stelle steht "Lehrerin" als einen Traumberuf. Man kann deutlich sehen, dass die Berufswünsche von Jungen und Mädchen komplett verschieden sind. Die zwei wichtigsten Berufen sind für sie "Polizisten" und "Fußballspieler". 19 Prozent von ihnen wollen in der Zukunft eine solche Arbeit haben. Auffällig ist auch die Tatsache, dass viele von ihnen auch etwas mit den neuesten Technologien zu tun haben möchten
    Das sind leider nur die kindlichen Träume. Persönlich kenne ich nicht viele Personen, die ihre berufliche Träume aus der Kindheit erfüllt haben. Die Mehrheit von der jungen Menschen wählt einen leichteren oder profitableren Job. 
    Eine vergleichbare Situation erkennt man auch in Polen. Die heutigen Kinder wollen reich und bekannt werden. Es gibt eine zahlreiche (große) Gruppe (??) von diesen, die den anderen Menschen, die in Not sind, helfen wollen. (Oder einfach: Eine große Mehrheit der Kinder will Menschen in Not helfen)
    Meine eigene Erlebnisse (/Wünsche) fallen aus dem üblichen Rahmen nicht heraus. Ich erinnere mich noch genau daran, dass auch ich als das ein kleines Mädchen eine Schauspielerin werden mochte (wollte). In der Grundschule war ich eine Teilnehmerin des Schauspielerkreises. Ich und meine Schulkameraden haben „Aschenputtel“ auf die Schulbühne gebracht. Das war ein wichtiges Erlebnis für mich. Heute habe ich mit dem Schauspielkunst nichts zu tun. Ich bin Lehrerin und Übersetzerin geworden

    Anzahl der Wörter: 292

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More