Site Feedback

Der Fluch von der Munchkinsgöttin

Gestern sind mein Bruder und ich um Mitternacht zu "Dunkin Donuts" gefahren. Das Laden bleibt immer offen, und nur eine Angestellte war dort. Nachdem ich für unsere Munchkins bezahlt habe, ist ihr Gesichtsausdruck gefühllos geworden, und sie hat mir leise geflüstert: "Good luck." Am Anfang wusste ich nicht, wie ich darauf reagieren sollte. Womit "viel Glück?"

Hat Dunkin Donuts seine Munchkins mit Gift gefüllt?
Stand draußen ein Serienmörder? War sie die Serienmörderin?
Warum würde sie wollen, Kunden zu töten?
Hat jemand ihr einen Fluch gegeben, weil die Donuts kalt und altbacken waren und sie die Einzige im Dienst war?
War sie jetzt verurteilt, alle Kunden, die in ihre Dunkin Donuts laufen, zu ermorden und für immer allein genau wie die unzufriedene Kundin zu sein?
Egal.

Am Ende habe ich die Entscheidung getroffen, einfach unbeholfen zu sagen "Thanks, you, too." Wir liefen draußen und nach Hause gegangen. Wir haben unsere Munchkins gegessen, und das Leben war komplett. Ich bin heute morgen gut aufgewacht, also ich lebe noch. Die Zukunft sieht gut aus, und alles wird in Ordnung sein...oder?

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Ich sehe einen Fehler schon...

     

    Der Fluch von der Munchkinsgöttin

    Gestern sind mein Bruder und ich um Mitternacht zu "Dunkin Donuts" gefahren. Das Laden bleibt immer offen, und nur eine Angestellte war dort. Nachdem ich für unsere Munchkins bezahlt habe, ist ihr Gesichtsausdruck gefühllos geworden, und sie hat mir leise geflüstert: "Good luck." Am Anfang wusste ich nicht, wie ich darauf reagieren sollte. Womit "viel Glück?"

    Hat Dunkin Donuts seine Munchkins mit Gift gefüllt?
    Stand draußen ein Serienmörder? War sie die Serienmörderin?
    Warum würde sie wollen, Kunden zu töten?
    Hat jemand ihr einen Fluch gegeben, weil die Donuts kalt und altbacken waren und sie die Einzige im Dienst war?
    War sie jetzt verurteilt, alle Kunden, die in ihre Dunkin Donuts laufen, zu ermorden und für immer allein genau wie die unzufriedene Kundin zu sein?
    Egal.

    Am Ende habe ich die Entscheidung getroffen, einfach unbeholfen zu sagen "Thanks, you, too." Wir liefen draußen und nach Hause gegangen -> gingen. Wir haben unsere Munchkins gegessen, und das Leben war komplett. Ich bin heute morgen gut aufgewacht, also ich lebe noch. Die Zukunft sieht gut aus, und alles wird in Ordnung sein...oder?

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More