Site Feedback

„Social Media ist seht mächtig – auch in China“

Zhao Jing ist eine berühmte chinesische Blogger, der auch Micheal Nanti genannt ist. Er hat des M100 Medienpreises bekommen. Der Journalist von dem Bild hat ihn über die macht von Sozial Medien in China interviewt.

1. Wie nützen die Chinesen sozialen Netzwerken?

Nach Zhao Jing spielen Facebook, YouTube oder Twitter keine wichtige Rolle in China, weil die Chinesen ihre eigenen sozialen Netzwerke nutzen. Die Chinesen bloggieren auch viel (es gibt Millionen chinesische Mikroblogs).

2. Warum zensieren sich die Chinesen?

Das Problem ist dass dieser Chinesischen sozialen Medien von den Behörden kontrolliert werde. Deswegen gibt es viel Selbstzensur auf diesem sozialen Netzwerke: die Chinesen haben Angst, kritisch zu sein. Sie vermeiden, über Politik auf ihren Blogs zu diskutieren. Sie sprechen lieber über gesellschaftliche Themen oder ihren persönlichen Erlebnisse.

Der Grund nach dieser Selbstzensur ist auch, dass die Chinesen seit ihren Kindheit gelernt haben, die Politik nicht zu kritisieren.

Im Gegenteil beschreibt Zhao Jing das wirkliche Gesicht von China. Seine Blog ist über die Lebensweise, die Arbeitsbedingungen und auch den Problemen von China. Als er Journalist ist, denkt er, dass sein Beruf ist, kritisch zu sein.

3. Können die sozialen Medien auch in China mächtig sein?

Zhao Jing glaubt, dass die sozialen Medien sehr mächtig sind- auch in China.

Der arabischen Frühling hat beweist, dass Internet friedlich politischen Veränderungen schaffen kann.

Aber es würde vielleicht schwerer in China sein. Viele Chinesen profitieren von der ökonomischen Aufschwung von China. Deshalb denken sie, dass guten Lebensbedingungen und Finanzsicherheit wichtiger als Freiheit und Unabhängigkeit sind.

Doch wird die Situation ändern, wenn China von der Wirtschaftskrise starker betroffen wird.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    „Social Media ist sehr mächtig – auch in China“

    Zhao Jing ist eine berühmter chinesischer Blogger, der auch Micheal Nanti bekannt genannt ist. Er hat des den M100 Medienpreises bekommen. Der Journalist von dem Bild hat ihn über die Macht von sozialen Medien in China interviewt.

    1. Wie nutzen die Chinesen sozialen Netzwerken?

    Nach Zhao Jing spielen Facebook, YouTube oder Twitter keine wichtige Rolle in China, weil die Chinesen ihre eigenen sozialen Netzwerke nutzen. Die Chinesen bloggieren auch viel (es gibt Millionen chinesischer Mikroblogs).

    2. Warum zensieren (sich) die Chinesen?

    Das Problem ist, dass dieser chinesischen sozialen Medien von den Behörden kontrolliert werde. Deswegen gibt es viel Selbstzensur auf diesen sozialen Netzwerken: die Chinesen haben Angst, kritisch zu sein. Sie vermeiden, über Politik auf ihren Blogs zu diskutieren. Sie sprechen lieber über gesellschaftliche Themen oder ihren persönlichen Erlebnisse.

    Der Grund nach für dieser Selbstzensur ist auch, dass die Chinesen seit ihrer Kindheit gelernt haben, die Politik nicht zu kritisieren.

    Im Gegenteil beschreibt Zhao Jing das wirkliche Gesicht von China. Seine Blog ist über die Lebensweise, die Arbeitsbedingungen und auch den die Problemen von China. Weil (/Da) Als er Journalist ist, (/Als Journalist) denkt er, dass (es) sein Beruf ist, kritisch zu sein.

    3. Können die sozialen Medien auch in China mächtig sein?

    Zhao Jing glaubt, dass die sozialen Medien sehr mächtig sind_- auch in China.

    Der arabischen Frühling hat bewiesen beweist, dass Internet friedlich politischen Veränderungen schaffen kann.

    Aber es würde vielleicht schwerer in China sein. Viele Chinesen profitieren vom der ökonomischen Aufschwung von (/in) China. Deshalb denken sie, dass guten Lebensbedingungen und Finanzsicherheit wichtiger als Freiheit und Unabhängigkeit sind.

    Doch wird sich die Situation ändern, wenn China stärker von der Wirtschaftskrise starker betroffen (/getroffen) wird.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More