Site Feedback

Geist

 

Manchmal wir machen viele Sorgen über Zukunft oder was nicht in unserem Leben funktionieren hat. In diesen Momenten man müsst in der Jetztzeit Zurück kommen und fokussieren in was jetzt passiert. Unser Geist kennt nur was schon passiert ist und probiert die Zukunft zu machen. Man musst die Gedanken akzeptieren aber nicht in Ihnen abgriffen. Deshalb, kann man der Jetztzeit besser akzeptieren und mehr über Leben lernen.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Manchmal wir machen wir uns viele Sorgen über die Zukunft oder was nicht in unserem Leben funktioniert hat. In diesen Momenten man müsste man in die Jetztzeit Gegenwart zurückkommen und sich darauf fokussieren [better: konzentrieren], in was jetzt passiert. Unser Geist [Verstand] kennt nur, was schon passiert ist und probiert [better: versucht], dies auf die Zukunft zu machen projizieren. Man muss die Gedanken akzeptieren, aber nicht in Ihnen abgriffen [I don't know what you mean with "abgriffen". I suggest: sich aber nicht von ihnen leiten lassen]. Deshalb So kann man der Jetztzeit die Gegenwart besser akzeptieren und mehr über das Leben lernen.

     

    Very true indeed!

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More