Site Feedback

margarete steiff

Margarete wird am 24. Juli 1847 in Giengen an der Brenz geboren. Als sie 18 Monate alt ist, hat an ihrer Gesundheit Schaden genommen. Sie wurde Opfer der Kinderlähmung, die unheilbar war. Ihre Eltern waren angespannt. Aber sie hat die Hoffnung auf Leben nicht auggeben. Mit Hilfe von Geschwistern und von den Nachbarkindern wird sie zur Schule gebracht. Trotz der Schmerzen in der rechten Hand ist sie danach in der Nähschule gegangen und hat mit 17 Jahren die Scneiderlehre abgeschlossen.

Sie hat in der Damenschneiderei der Schwestern gearbeitet. Als ihre schwester nach etwa 8 Jahre den Heimatort verlassen haben, hat sie alleine gemacht. Sie hat sich vom ersten selbstverdient Geld eine eigene Nähmaschine gekauft. Da sie das Schungrad auf der rechten seite mühsam bewegen. Infolgedessen wird die Maschine kurzerhand umgedreht.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

    Margarete Steiff

    Margarete (Steiff) wurde (1) am 24. Juli 1847 in Giengen an der Brenz geboren. Als sie 18 Monate alt war, hatte (2) sie an ihrer Gesundheit Schaden genommen. Sie wurde Opfer der Kinderlähmung, die unheilbar war. Ihre Eltern waren angespannt. Aber sie hat die Hoffnung auf Leben nicht auggeben. Mit Hilfe von Geschwistern und von den Nachbarkindern wurde sie zur Schule gebracht. Trotz der Schmerzen in der rechten Hand ist sie danach in die Nähschule gegangen und hat mit 17 Jahren die Scneiderlehre abgeschlossen.

    Sie hat in der Damenschneiderei der Schwestern gearbeitet. Als ihre Schwester nach etwa 8 Jahre den Heimatort verlassen haben, hatte sie alleine gemacht (was?). Sie hat sich vom ersten selbstverdienten Geld eine eigene Nähmaschine gekauft. Da sie das Schwungrad auf der rechten Seite mühsam bewegenkönnte, wurde infolgedessen die Maschine kurzerhand umgedreht (ich denke, hier geht ohne Pluskumperfekt).

     

    1. "Margarete wird am 24. Juli 1847 in Giengen an der Brenz geboren" ist grammatisch richtig (als eine Prophezeihung).

    2. Steht im Hauptsatz das Präteritum, steht im Nebensatz meistens das Plusquamperfekt.

    http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Verb/Tempora/Zeitfolge.html

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More