Site Feedback

Lissabon: die lieblichste Hauptstadt Europas

Ich bin in Rio de Janeiro geboren. Seit die siebzehnte Jahrhundert bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt Brasiliens. 1960 wurde die neue Hauptstadt Brasília gegründet. Brasília gefällt mir nicht sehr. Sie ist eine sehr moderne Stadt, eigentlich ein bisschen zu modern um zeitgenössisch zu sein. Sie ist die Erschaffung einer Zeit wenn man die ganze Gesellschaft planieren wollte, und glaubte solche perfekte Planierung des Lebens erlangen zu können. Obwohl Rio aus dem Status Hauptstadt degradiert wurde, hat sie trotzdem auch ein Opfer dieser Modernisierungsmentalität. Große Allee und Hochbahnen wurden gebaut um Tunnels wurden gegraben. Am traurigsten wurde Erde auf die schöne Guanabara Bai aufgeschüttet um weiteres Land zu schaffen, und viele schöne alte Gebäude wurden zerstört.

Deswegen jedes Mal ich nach Lissabon fliege oder fahre fülle ich mich wie in die Vergangenheit meiner eigenen heimischen Stadt. Es ist nicht nur die Sprache, die dort gesprochen ist, die ähnlich ist, sondern auch der Stil der alten Gebäude und die Pflaster auf die Bürgersteigen. Im Gegenteil zu Rio sind meiste Gebäude nicht so hoch und das Autoverkehr nicht so schwer. Sicherlich hat Lissabon auch moderne Stadtteile, doch ist die Stadtmitte gut erhalten, mit ihrer Fußgänger-freundlichen, obwohl hügeligen, Gassen. Es gibt in Lissabon auch viele Café, wo die Kuchen sehr lecker sind. Meine Meinung nach sind sie die leckerste Kuchen ganzes Europa. Es gibt auch viele Aussichtspunkte, wovon man den Tajo Fluss anblicken kann. Als der Tajo durch Lissabon fließt, ist er schon sehr nah seinem Mund beim Atlantik. Lissabon ist sicherlich eine sehr romantische Stadt. Die berühmteste Art von Musik, die aus die Stadt kommt, heißt "Fado". Dieses Wort hat in seinem lateinischen Ursprung eine Bedeutung von "Schicksal", und trägt die ganze Traurigkeit, die die portugiesische Nautiker erleben haben als sie ihre Heimat und die geliebte Menschen ihres Lebens hinterließen, um die ganze Welt zu entdecken. Portugal und seine Hauptstadt sind sicherlich sehr besondere Plätze.

Share:

 

0 comments

    Please enter between 0 and 2000 characters.

     

    Corrections

     

    Lissabon: die lieblichste Hauptstadt Europas

    Ich bin in Rio de Janeiro geboren. Seit die dem siebzehnten Jahrhundert bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt Brasiliens. 1960 wurde die neue Hauptstadt Brasília gegründet. Brasília gefällt mir nicht sehr. Sie ist eine sehr moderne Stadt, eigentlich ein bisschen zu modern, um zeitgenössisch zu sein. Sie wurde zu ist die Erschaffung einer Zeit erschaffen, als wenn man die ganze Gesellschaft planieren wollte, und glaubte, eine solche perfekte Planierung des Lebens erlangen zu können. Obwohl Rio vom aus dem Status der Hauptstadt degradiert wurde, hat ist sie trotzdem auch ein Opfer dieser Modernisierungsmentalität. Große Alleen und Hochbahnen wurden gebaut und Tunnels wurden gegraben. Am traurigsten war, dass wurde Erde auf die schöne Guanabara Bai aufgeschüttet wurde, um weiteres Land zu schaffen, und viele schöne alte Gebäude wurden zerstört (/(und...) zerstört wurden).

    Deswegen fühle ich mich jedes Mal wenn ich nach Lissabon fliege oder fahre fülle ich mich wie in der die Vergangenheit meiner eigenen heimischen Stadt. Es ist nicht nur die Sprache, die dort gesprochen ist wird, die ähnlich ist, sondern auch der Stil der alten Gebäude und die (/das) Pflaster auf die den Bürgersteigen. Im Gegenteil zu Rio sind die meisten Gebäude nicht so hoch und das der Autoverkehr nicht so schwer (/stark /lebhaft). Sicherlich hat Lissabon auch moderne Stadtteile, doch ist die Stadtmitte gut erhalten, mit ihren Fußgänger-freundlichen, obwohl hügeligen, Gassen. Es gibt in Lissabon auch viele Cafés, wo die Kuchen sehr lecker sind. Meiner Meinung nach sind sie die leckersten Kuchen in (/von) ganzes Europa. Es gibt auch viele Aussichtspunkte, wovon wo (/von denen (aus)) man den Tajo Fluss anschauen (/erblicken) anblicken kann. Als Wo der Tajo durch Lissabon fließt, ist er schon sehr nah an seiner Mündung in den beim Atlantik. Lissabon ist sicherlich eine sehr romantische Stadt. Die berühmteste Art von Musik, die aus die Stadt kommt, heißt "Fado". Dieses Wort hat in seinem lateinischen Ursprung eine Bedeutung von "Schicksal", und trägt die ganze Traurigkeit, die die portugiesischen Nautiker (/Seefahrer) erleben haben, als sie ihre Heimat und die geliebten Menschen ihres Lebens hinterließen zurückließen (/hinter sich ließen), um die ganze Welt zu entdecken. Portugal und seine Hauptstadt sind sicherlich sehr (/ganz) besondere Plätze.

    Write a correction

    Please enter between 25 and 8000 characters.

     

    More notebook entries written in German

    Show More