Site Feedback

Resolved questions
Raub und Opfer

 

Könntet Ihr bitte ein paar Beispiele fürs Wort "Raub" anführen? Im Sinne wie in diesem Satz "das Haus wurde ein Raub der Flammen". Wessen noch Raub kann man sein? Kann man dieses Wort bezüglich der Leute verwenden? "Der Mann wurde ein Raub der Flammen"? Ist dieses Wort eigentlich geläufig oder nicht?

Und wie wäre es mit dem Wort "Opfer" aussehen? Kann das Haus ein Opfer der Flammen sein? Oder betrifft es nur die Lebewesen?

Danke für die Hilfe!

For learning: German
Base language: German
Category: Language

Share:

0 comments

    Please enter between 2 and 2000 characters.

     

    Answers

    Sort by:

      OOPT

    Best Answer - Chosen by the Asker
    "Ein Raub der Flammen" ist eine Personifikation. Eigentlich "rauben" nur Menschen oder Tiere. Es bedeutet "etwas stehlen", "etwas wegnehmen".
    "Ein Raub der Flammen" meint also, dass das Feuer etwas gestohlen hat. Und was das Feuer stiehlt, ist kaputt. Die Redewendung ist sehr literarisch.
    Siehe hier: http://www.duden.de/rechtschreibung/Raub

    Normalerweise sagt man "den Flammen zum Opfer gefallen sein". "Der Mann ist den Flammen zum Opfer gefallen."

    Ja, auch das Haus kann Opfer der Flammen sein.
    Besser formuliert: "Das Haus fiel den Flammen zum Opfer."/"Das Haus ist den Flammen zum Opfer gefallen."
    Bedeutet: Das Haus konnte nicht gerettet werden, es ist verbrannt.

    "Das Haus _ist_ ein Opfer der Flammen" sagen wir eher nicht, weil ein Opfer normalerweise ein Lebewesen meint. Mordopfer zum Beispiel.

    Submit your answer


    Please enter between 2 and 2000 characters.

    If you copy this answer from another italki answer page, please state the URL of where you got your answer from.