Site Feedback

Resolved questions
Can someone help me find a German poem?

I remember reading it in a textbook a few years ago, but I don't remember who the author is or the exact lyrics. It ended saying that we all were in this train of life and so many people don't know where to get off. I am sure that the whole leitmotif of the poem was this concept of train and how we are all strangers. I know that the description leaves much to be desired, but I do hope it's a well known poem, because it's very beautiful.

For learning: German
Base language: English
Category: Culture

Share:

0 comments

    Please enter between 2 and 2000 characters.

     

    Answers

    Sort by:

    Best Answer - Chosen by Voting
    Zug der Zeit

    Im Zug der Zeit fährt jeder mit;
    gar mancher hält sich dabei fit.
    Das Tempo mach die Spitze vorn
    Streckenweise ganz enorm.

    Die Landschaft scheint nicht zu verweilen,
    man sieht sie durch das Fenster eilen;
    in Wirklichkeit steht sie ganz fest
    es täuscht der Zug hier unterdes.

    Vom ersten bis zum letzten Wagen
    jeder muß die Reise wagen.
    So bewegt die Menschenmasse
    sich nicht nur in einer Klasse.

    Jeder hat ein andres Ziel
    des Zuges Ziel erreichen nicht viel,
    denn bei den Unterwegsstationen
    wechseln oft die Fahrpersonen.

    Auch steht von vornherein schon fest,
    daß alle Wagen nicht zuletzt
    verbunden bleiben bis zum Schluß
    der Kurswagen irgendwann ab muß.

    Dann folgt das Ende dieser Reise,
    die teils auf schlecht´, teils gutem Gleise
    gar manch Erlebnis, Lebensweise
    mit sich nimmt auf´s Abstellg

    Submit your answer


    Please enter between 2 and 2000 characters.

    If you copy this answer from another italki answer page, please state the URL of where you got your answer from.