Site Feedback

Resolved questions
Ausdruck: In welcher Angelegenheit

Ist der Ausdruck "in welcher Angelegenheit" in jedem Fall korrekt, d.h. unabhängig von dem Verb, das im Satz benutzt wird?
Zum Beispiel, sind alle die folgende Sätze richtig?
A) In welcher Angelegenheit möchten Sie ihn sprechen?
B) In welcher Angelegenheit möchten Sie mit ihm diskutieren?
C) In welcher Angelegenheit möchten Sie mit ihm bereden?
Vielen Dank im Voraus. Riccardo

For learning: German
Base language: German
Category: Language

Share:

0 comments

    Please enter between 2 and 2000 characters.

     

    Answers

    Sort by:
    Best Answer - Chosen by the Asker
    Er ist richtig, wenn der Satz auch ohne die adverbiale Ergänzung/Frage alleine stehen kann. Sonst kommt es auf die Verbkonstruktion an.

    Sie möchten ihn sprechen. -> Sie möchten ihn in dieser Angelegenheit sprechen. / In welcher Angelegenheit möchten Sie ihn sprechen?
    Sie möchten mit ihm diskutieren -> In welcher Angelegenheit möchten Sie mit ihm diskutieren?

    Aber "etwas mit jemandem bereden":

    Sie möchten mit ihm etwas (!) bereden -> Sie möchten mit ihm diese Angelegenheit bereden. / Welche Angelegenheit möchten Sie mit ihm bereden?

    Hallo Riccardo,

    "In welcher Angelegenheit...?" ist ein Synonym für "Worum geht es?"
    "In der Angelgenheit..." - "Es geht um..."

    A) In welcher Angelegenheit möchten Sie ihn sprechen?
    Korrekt

    B) In welcher Angelegenheit möchten Sie mit ihm diskutieren?
    Jeder würde verstehen worum es dir hierbei geht, was du ausdrücken möchtest. Allerdings redet niemand so. Ein Deutscher würde sagen: WORÜBER möchten Sie mit ihm diskutieren. Denn: man diskutiert nicht IN etwas, sondern ÜBER etwas.

    C) In welcher Angelegenheit möchten Sie mit ihm bereden?
    Dieser Satz ist leider falsch. Bereden wird nicht als selbstständiges Verb benutzt. Entwerder man REDET mit jemandem (über etwas) oder man BEredet ein Thema.

    Beispiele:
    Ich rede mit meiner Frau darüber, wann wir ins Kino gehen möchten.
    Ich rede mit meinem Chef darüber, welchen Bewerber wir einstellen möchten.

    Wir müssen noch bereden, um wieviel Uhr wir ins Kino gehen möchten.
    Wir müssen noch bereden, welchen Bewerber wir einstellen möchten.

    Jedoch: "Bereden" und "Besprechen" sind Synonyme. Im deutschen Sprachgebrauch ist der Ausdruck "Besprechen" wesentlich gängiger als "Bereden"!

    Im etwas veralteten Deutsch wurde "Bereden" auch als Synonym "Überreden" benutzt:

    Beispiel:
    Er hat mich beredet mitzukommen. (veraltet)
    Er hat mich überredet mitzukommen. (modern)

    Submit your answer


    Please enter between 2 and 2000 characters.

    If you copy this answer from another italki answer page, please state the URL of where you got your answer from.