Was sind die wichtigsten Zeiten im Englischen?
Englisch

Was sind die wichtigsten Zeiten im Englischen?

Was sind die wichtigsten Zeiten im Englischen?

Wenn man eine Sprache lernen möchte, dann ist es wichtig, dass man die verschiedenen Zeiten meistert. Denn man kann eine Sprache nur dann richtig beherrschen, wenn man über die Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft sprechen kann. Die englischen Zeitformen können auf den ersten Blick etwas kompliziert aussehen, aber mit etwas Übung beherrscht man sie schnell. Möglicherweise fragst du dich, wie viele Zeitformen esZeitformen gibt es im Englischen gibt .

Deshalb werden wir dir in diesem Artikel alles erklären, was du zu diesem Thema wissen musst. Zudem zeigen wir dir die englischen Zeitformen als Tabelle an, damit du einen guten Überblick bekommst.

Wie viele englische Zeitformen gibt es?

English tenses

Genauso wie im Deutschen gibt es auch im Englischen eine Vielzahl von Zeiten. Dabei gibt es strenge Regeln, für welche Situation welche Zeit verwendet werden muss. Das sind gute Nachrichten, denn Regeln kann man lernen. Und wenn man sich die Regeln erst einmal verinnerlicht hat, verwendet man die Zeitformen wie ein Profi. Dann wird das Englisch lernen zum Kinderspiel.

Damit du dir einen Überblick über die verschiedenen Zeiten machen kannst, führen wir eine englische Zeitformen-Tabelle an. Dabei erklären wir auch gleich, wann welche Zeit verwendet wird.

Gegenwart

Zeitform Bildung Beispiel Verwendung
Simple Present Infinitiv, in 3. Person Singular + s I love – he/she/it loves Handlungen in der Gegenwart, die sich regelmäßig wiederholenallgemeine Feststellungen
Present Progressive be + Infinitiv + ing I am loving – he/she/it is loving Handlungen, die gerade jetzt passieren

Vergangenheit

Zeitform Bildung Beispiel Verwendung
Simple Past Infinitiv + ed (regelmäßig) I loved – he/she/it loved Handlungen, die in der Vergangenheit stattfanden und abgeschlossen sindist
Past Progressive was/were + Infinitiv + ing I was loving – he/she/it was loving Handlungen, die gerade jetzt stattgefunden haben hat, aber abgeschlossen sind istTätigkeit oder Vorgang, der in einem bestimmten Zeitraum oder zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattfand
Simple Present Perfect have/has + Infinitiv + ed (regelmäßig) I have loved – he/she/it has loved Bezieht sich auf das Resultat einer Handlung in der VergangenheitHandglungen, die in der Vergangenheit begonnen haben, aber noch in der Gegenwart andauern oder deren Auswirkungen in der Gegenwart spürbar sind
Present Perfect Progressive have/has + been + Infinitiv + ing I have been loving – he/she/it has been loving Handglungen, die in der Vergangenheit begonnen haben und noch nicht abgeschlossen sind
Simple Past Perfect had + Infinitiv + ed (regelmäßig) I had loved – he/she/it had loved Handlungen, die in der Vergangenheit begonnen haben und bis zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit andauertenHanglungen, die in der Vergangenheit begonnen haben und abgeschlossen sind
Past Perfect Progressive had + been + Infinitiv + ing I had been loving – he/she/it had been loving Handlungen, die in der Vergangenheit begonnen haben und bis zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit andauerten, dabei wird die Dauer der Handlung betont

Zukunft

Zeitform Bildung Beispiel Verwendung
Future I will + Infinitiv I will love – he/she/it will love Ankündigung einer Handlung in der ZukunftEreignis oder Geschehen in der Zukunft, das nicht verhindert werden kann.Entschluss, der spontan gefasst wird     
Future II be + going to + Infinitiv I am going to love – he/she/it is going to love Zur Beschreibung eines bestehenden Plans/AbsichtUm eine logische Schlussfolgerung zu machen
Future Progressive will + be + Infinitiv + ing I will be loving – he/she/it will be loving Handlungen zu einem Zeitpunkt in der Zukunft, die zu diesem Zeitpunkt schon begonnen habenDinge in der Zukunft, die immer passieren
Future Perfect Simple will + have + Infinitiv + ed (regelmäßig) I will have loved – he/she/it will have loved Handlungen in der Zukunft, die zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein werden
Future Perfect Progressive will + have + been + Infinitiv + ing I will have been loving + he/she/it will have been loving Handlungen in der Zukunft, die noch nicht abgeschlossen sein werden

Damit haben wir die Frage, wie viele Zeitformen es im Englischen gibt, beantwortet. Mitunter fragst du dich jetzt, ob du die alle von Anfang an lernen musst. Die Antwort ist: nein. Denn zu Beginn reicht es, wenn du nur die wichtigsten Zeiten lernst, der Rest kommt dann später.

Gegenwart

Weil es in der Gegenwart nur zwei englische Zeitformen gibt, ist es einfach, diese schnell zu lernen. Vor allem, weil sie beide wichtig sind. Denn sie werden in verschiedenen Situationen verwendet, wie wir ja schon gesehen haben. Während das Simple Present hauptsächlich gebraucht wird, wenn eine Handlung wiederholt vorkommt, verwendet man das Present Progressive für einmalige Vorkommnisse. Zudem braucht man das Present Progressive, wenn man eine Handlung beschreibt, die gerade jetzt stattfindet. Im Folgenden geben wir dir einige Beispiele, um dies zu veranschaulichen.

Zeitform Englisch Deutsch
Simple Present She always walks up the stairs. Sie nimmtverwendet immer die Treppe.
Present Progressive Today I am walking up the stairs. Heute nehme ich die Treppe.
Simple Present They read books. Sie lesen Bücher.
Present Progressive At the moment I am reading a lot. Im Moment lese ich viel.

Damit du es einfacher findest, zu wissen, wann welche Zeitform verwendet wird, kannst du nach Signalwörtern Ausschau halten. Denn diese zeigen dir an, welche Zeit die Richtige ist.

Zeitform Signalwörter
Simple Present sometimes, usually, seldom, first… then, every day, often, never, always
Present Progressive Listen!, now, Look!, at the moment, today

Vergangenheit

Englisch lernen

Anders als bei der Gegenwart gibt es bei der Vergangenheit eine ganze Reihe von Zeiten. Allerdings kommst du am Anfang mit zwei Vergangenheitsformen aus. Denn wenn du die Simple Past und die Past Progressive beherrschst, lernst du die weiteren Zeiten im Schlaf. Die Simple Past beschreibt eine Handlung, die in der Vergangenheit stattgefunden hat und abgeschlossen ist. Hingegen wird die Past Progressive verwendet, wenn die Handlung gerade erst stattgefunden hat. Ähnlich wie in der Gegenwart unterscheidet man zwischen einem lange abgeschlossenen Ereignis und einem Vorgang, der erst jetzt abgeschlossen ist. Hierzu einige Beispiele zur Veranschaulichung.

Zeitform Englisch Deutsch
Simple Past Last week I walked to town. Letzte Woche spazierte ich in die Stadt.
Past Progressive I was just walking the dog. Ich war gerade mit dem Hund spazieren.
Simple Past In the 1990s I wore tight clothes. In den 1990er Jahren trug ich enge Kleidung.
Past Progressive I was wearing a hat, but it blew off. Ich habe einen Hut getragen, aber der wurde weggeweht.

Möglicherweise ist dir aufgefallen, dass im letzten Satz beide Zeiten vorkommen. Das liegt daran, dass eine andauernde und eine kurze Handlung beschrieben werden. Denn ich habe den Hut die ganze Zeit getragen, aber dann hat der Wind ihn plötzlich weggeweht. Dabei ist das Tragen des Hutes eine andauernde Handlung, die von Wegwehen unterbrochen wird.

Zukunft

Schließlich kommen wir zur Zukunft. Auch hier sind zwei englische Zeitformen wichtig, die du am Anfang lernen solltest. Dabei handelt sich um die Future I und die Future II. Um sich die Verwendung dieser beiden Zeitformen zu merken, kannst du die Future II mit “vorhaben etwas zu tun” übersetzen. Dann bist du gleich auf der richtigen Spur. Im Folgenden geben wir dir einige Beispiele.

Zeitform Englisch Deutsch
Future I I will read a book. Ich werde ein Buch lesen.
Future II I am going to read a book. Ich habe vor, ein Buch zu lesen.
Future I It will rain tomorrow. Morgen wird es regnen.
Future II The weather forecast says it is going to rain tomorrow. Der Wetterbericht sagt voraus, dass es morgen regnen wird.

Mitunter ist dir aufgefallen, dass es bei der Verwendung der Zeiten oft um mehr als nur die Zeit geht. Die zwei ersten Beispiele sagen in der Regel dasselbe aus, nämlich dass ich morgen ein Buch lesen werde. Allerdings verändert der Gebrauch der verschiedenen Zeitformen die Bedeutung. Wir haben dies durch eine unterschiedliche Übersetzung deutlich gemacht. Aber keine Sorge, mit etwas Übung beherrschst du die Verwendung der Zeiten schnell.

Lohnt es sich, Englisch zu lernen?

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, Englisch zu lernen, fragst du dich vielleicht, ob sich das lohnt. Die schnelle Antwort ist: auf jeden Fall. Denn Englisch ist eine Weltsprache, die in fast jedem Land gesprochen wird. Außerdem wird Englisch auch oft als erste Fremdsprache in vielen Ländern gelernt. Das heißt also, dass du mit Englischkenntnissen sehr weit kommen wirst. Zudem kann es dir in deinem Berufsleben sehr hilfreich sein. Denn viele Unternehmen haben Englisch als Arbeitssprache, vor allem bei internationalen Unternehmen.

Übrigens lernt man Englisch am besten mit einem privaten Sprachlehrer. Denn da kannst du mit deinem Tempo lernen und es wird auf deine Bedürfnisse eingegangen. Obendrein hast du auch gleich jemanden, mit dem du das Sprechen üben kannst. Das ist sehr wichtig, denn es hilft dir dabei, dein Selbstvertrauen aufzubauen. Finde noch heute deinen Englisch-Lehrer auf der Sprachplattform italki. Dort kannst du dir einen Privatlehrer selbst aussuchen.

Falls du gerne wissen möchtest, wie man einen englischen Lebenslauf schreibt, lies unseren interessanten Artikel: Wie schreibt man einen Lebenslauf auf Englisch? Da erfährst du alles, was du zu diesem Thema wissen musst.

 

Verwandte Artikel