Was sind unregelmäßige Verben im Englischen?
Englisch

Was sind unregelmäßige Verben im Englischen?

Man sagt, Englisch sei eine der einfachsten Sprachen überhaupt. Denn die grammatikalischen Strukturen sind hier recht simpel und überschaubar: Es gibt z.B. keine Genera und keine Kasusformen. Somit gibt es also bloß einen einzigen Artikel („the“) und der Lernende muss sich keine Gedanken darüber machen, ob der Dativ oder der Genitiv gefragt ist.

Doch ganz so simpel und durchschaubar wie auf den ersten Blick ist die englische Sprache wiederum auch nicht.

So manch Lernende der englischen Sprache haben ihre Probleme mit den unregelmäßigen Verben. Sicherlich wirst auch du schon über diese gestolpert sein. In diesem Artikel erfährst du, was es mit diesen auf sich hat.

Was sind regelmäßige und unregelmäßige Verben?

Um den unregelmäßigen Verben im Englischen auf den Grund zu gehen, ist es sinnvoll, zu klären, was Verben überhaupt sind. Verben sind Wörter, die eine Tätigkeit, ein Geschehen, einen Vorgang oder aber einen Zustand ausdrücken. Unterdessen werden Verben konjugiert. Sie passen sich dem Subjekt, dem Tempus und dem Modus an. Sie verändern sich also je nach Person, Zeitform oder Aussageform. Abhängig davon, ob ein Verb also z.B. die Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft, die Nichtrealität oder einen Befehl markieren soll, wird dieses verändert. Unter Anderem in Form von Endungen, die an den jeweiligen Verbstamm oder die Grundform des Verbs angehängt werden, die je nach Person und Zeitform festgelegt sind.

Bei regelmäßigen Verben ist das für den Lernenden einfach umzusetzen, sofern er die jeweiligen grammatikalischen Regeln beherrscht. Ein Beispiel aus dem Deutschen wäre:

Infinitiv (Grundform) Präsens (Gegenwart) Präteritum (Vergangenheit) Imperativ (Befehlsform)
spielen ich spiele du spielst ihr spielt ich spielte du spieltest ihr spieltet – Spiel(e)! Spielt!

Wie der Tabelle zu entnehmen, werden an den Wortstamm entsprechenden Endungen angehängt, die für alle regelmäßigen Verben gelten. Da sich das Verb im Englischen in der Regel nicht der Person anpasst, sieht die Tabelle hier sogar noch viel simpler aus:

play I play you play you play I played you played you played – Play! Play!

Bei unregelmäßigen Verben jedoch verhält es sich wiederum etwas anders, weil diese bei der Konjugation ganz eigenen, individuellen Wegen folgen. 

Germanischer Sprachstamm: Englisch und Deutsch im Vergleich


Gehen wir zurück zum Ursprung der englischen und deutschen Sprache. Da die Sprachen historisch gesehen derselben Sprachfamilie angehören, herrschen zwischen ihnen viele Ähnlichkeiten. Denn Deutsch und Englisch zählen zu den germanischen Sprachen, die sich vor etwa 4000 Jahren von der Indoeuropäischen Sprachfamilie abgespalten haben.

Ein charakteristisches Phänomen aller germanischen Sprachen gegenüber den anderen sind die Veränderungen im Konsonantismus durch die germanische Lautverschiebung. Dabei verschob sich z.B. „p“ wie folgt zu „f“:
Das deutsche Wort „Fisch“ z.B. heißt im Englischen „fish“ und im Norwegischen „fisk“, im Lateinisch jedoch „piscins“ und im Französisch „poisson“.


Die zweite Lautverschiebung kennzeichnet wiederum die Abspaltung des Althochdeutschen vom Germanischen. Sie erfolgte ca. 500 n. Chr. und ist u.a. der Grund dafür, warum es im Deutschen heute „Apfel“ und nicht wie im Englischen „apple“, warum es „Pfund“ statt „pound“ und „Pfeffer“ statt „pepper“ heißt. Der stimmlose Verschlusslaut „pf“ ist ein abgrenzendes Merkmal der Deutschen Sprache.
 

Doch nicht nur viele Wörter der beiden germanischen Sprachen ähneln sich. Auch im grammatikalischen Bereich gibt es eindeutige Gemeinsamkeiten. Das Gute für dich als deutschen Muttersprachler ist, dass die deutsche Grammatik deutlich komplizierter ist als die englische. Dementsprechend wird es dir relativ leicht fallen, dir die englische Grammatik anzueignen. Das schließt auch das Phänomen der unregelmäßigen Verben mit ein, denn ein Verb, das im Deutschen unregelmäßig ist, ist es meist auch im Englischen.
Ziehen wir das bereits oben erwähnte Verb „singen“ als Beispiel heran: Im Englischen wird es wie folgt konjugiert: „sing“, „sang, „sung“, im Deutschen heißt es „singen“, „sang“, „gesungen“.

Verben im Englischen: Wie erkennt man ein unregelmäßiges Verb?

Verben im Englischen: Wie erkennt man ein unregelmäßiges Verb?

Im Gegensatz zum Deutschen werden Verben im Englischen so gut wie nicht flektiert. Lediglich im Präsens muss in der dritten Person im Singular ein -s: anhängt werden:

Person Singular I see
Person Singular you see
Person Singular he/she/it sees
Person Plural we see
Person Plural you see
Person Plural they see


Zum Bilden von Zeitformen wird im Englischen meist der Infinitiv (Grundform) in Verbindung mit Hilfsverben und verschiedenen Endungen, genutzt.

Infinitive Simple Past Present Progressive
learn learned learning

Hierbei handelt es sich um regelmäßige (schwache) Verben. Dabei wird die jeweilige Endung,
-ed oder -ing, an die Endung des Verbs gehängt, um die Zeitform, in diesem Fall das Simple Past und das Present Progressive zu markieren:

Infinitive Simple Past Present Progressive
cook cooked cooking
walk walked walking
talk talked talking

Darüber hinaus gibt es die unregelmäßigen (starken) Verben, zu Englisch „Irregular Verbs“, bei denen sich mitunter der komplette Wortstamm ändert, wie z.B. bei dem Verb „speak“ (sprechen), das im Simple Past zu „spoke“ und im Present Perfect zu „spoken“ wird.

Wenn wir die Flexion mit dem Deutschen vergleichen, sehen wir, dass es sich auch hier um ein unregelmäßiges Verb handelt: sprechen → sprach, gesprochen.

Beispiele für unregelmäßige Verben im Englischen

Bei den regelmäßigen Verben sieht die Konjugation recht einfach aus, nicht wahr? Leider verhält es sich bei den Irregular Verbs anders. Dementsprechend ist es wichtig, die unregelmäßigen Verben und ihre Veränderungen auswendig zu lernen.

Beispiele:

Infinitive Simple Past Past Participle

see saw seen
steal stole stolen
take took taken
go went gone
do did done

Für eine fehlerfreie Verständigung ist es also wichtig, zumindest die wichtigsten unregelmäßigen englischen Verben zu erlernen und zu wissen, wie sie flektiert werden.
Denn sie gehören zu den Grundbausteinen der Sprache.

Wie kann man sich die englischen unregelmäßigen Verben merken?

Wir haben keine Probleme mit den irregulären Verben im Deutschen, weil es sich hierbei um unsere Muttersprache handelt. Da können uns die unregelmäßigen Verben in einer fremden Sprache wie ein schier unlösbares Rätsel vorkommen, nicht wahr? Doch jedes Rätsel ist zu knacken. Also wie lautet nun die Lösung? Wie kann man sich die englischen unregelmäßigen Verben merken? Wie schaffst du es, sie richtig zu flektieren und sie anzupassen?

Im Prinzip lernt man ganz schön viele Sachen auswendig, ohne viel darüber nachzudenken. Wie schnell können wir plötzlich Teile eines Songtextes auswendig, nachdem er ein paar Mal im Radio auf- und abgelaufen ist? Wie schnell lernen wir neue Vokabeln aus dem Englischen, weil sie uns in den Medien immer wieder begegnen? Anglizismen sind längst fester Bestandteil unserer Alltagssprache. Was sind Anglizismen? Anglizismen sind Wörter, die aus dem Englischen in eine andere Sprache übernommen werden. Wie oft haben wir ein Meeting, lesen wir Fake News oder war in den vergangenen Jahren von einem Lockdown die Rede?
Das Erlernen und Anwenden englischer Vokabeln ist also ein ganz natürlicher Prozess.
Auch das Erlernen der Irregular Verbs sollte kein allzu schwieriges Unterfangen sein.

5 Tipps: So lernst du unregelmäßige Verben im Englischen

  1. Wiederhole die Verben regelmäßig

Niemand lernt etwas unter Druck und durch akribisches Wiederholen auf lange Sicht auswendig. Effizienter ist das regelmäßige Wiederholen in Abständen. Wiederhole Verben nicht innerhalb von mehreren Stunden am Tag in Dauerschleife, sondern nimm dir täglich fünf Minuten dafür.

  •  Führe Schritt für Schritt neue Verben ein

Wenn du nach regelmäßigem Wiederholen weitgehend sicher bei deiner Verb-Auswahl bist, dann ergänze deine Liste schrittweise. Wiederhole dabei aber auch immer wieder die Verben, die am Anfang deiner Liste stehen, bis du sie wirklich aus dem Stehgreif abrufen kannst.

  • Fokussiere dich auf das Wichtigste

Wenn du dir vorgenommen hast, alle Verben auswendig zu können, ist das ein lobenswertes Ziel! Um dir das jedoch etwas zu erleichtern, kannst du deine zu lernende Liste nach Priorität sortieren. Zuerst lernst du jene Verben, die im Sprachgebrauch am häufigsten verwendet werden. Danach diejenigen, die dir persönlich wichtig sind. Anschließend ergänzt du alle anderen Verben.

  • Lerne unregelmäßige Verben in Gruppen

Unregelmäßige Verben folgen zwar keinen Regeln, doch sie lassen sich in unterschiedliche Gruppen unterteilen. Innerhalb dieser herrschen wiederum gewisse Gemeinsamkeiten.

Es gibt vier verschiedene Gruppen:

  • Verben, die sich nicht verändern, wie cut → cut, cut oder set → set, set
  • Verben, die sich nur im Präteritum verändern, wie come → came, come oder run → ran, run
  • Verben mit derselben Form im Präteritum und im Partizip II, wie bleed →  bled, bled und dig → dug, dug
  • Verben, die unterschiedliche Formen im Präteritum und Partizip II aufweisen, wie swim → swam, swum oder write → wrote, written
  • Orientiere dich an den deutschen unregelmäßigen Verben

Wie bereits erwähnt, ist der Großteil der unregelmäßigen Verben im Englischen auch im Deutschen unregelmäßig. Du kannst also, wenn du dir unsicher bist, immer einen Test machen und die Verben jeweils in den beiden Sprachen miteinander vergleichen.
Zum Beispiel:

  Infinitive/ Infinitiv Simple Past/ Präteritum Past Participle/
Partizip II
Englisch
Deutsch
go gehen went ging gone gegangen
Englisch
Deutsch
eat essen ate aß eaten gegessen
Englisch
Deutsch
bring bringen brought brachte brought gebracht

Fazit

Fazit

So simpel die englische Sprache und ihre grammatikalischen Strukturen vergleichsweise auch sein mögen, bringen sie genauso ihre Unregelmäßigkeiten mit sich. Dies betrifft vor allem die Verben. Jedoch dürfte es für dich als deutschen Muttersprachler relativ einfach sein, diese Unregelmäßigkeiten zu meistern. Denn in den meisten Fällen treffen sie auf dieselben Verben zu wie im Deutschen. Falls du beim Lernen und Anwenden jener also mal verzweifeln solltest, ziehe die Brücke zur deutschen Sprache und ihren Gemeinsamkeiten. Darüber hinaus gibt es genügend Tipps und Tricks, um sich das Lernen und Merken der unregelmäßigen englischen Verben zu erleichtern.

Für eine einfache Verständigung dürfte es ausreichend sein, wenn du die wichtigsten unregelmäßigen Verben auf Englisch beherrschst. Falls du dir jedoch sicher sein und mit deinen Englischkenntnissen glänzen willst, lohnt es sich, mit einem Englischlehrer zusammenzuarbeiten. Denn so wird dir das Englischlernen noch viel leichter fallen. Finde jetzt einen passenden Englischlehrer und starte voll durch!

 

Verwandte Artikel