Wie sagt man, ich liebe dich auf Koreanisch?
Koreanisch

Wie sagt man, ich liebe dich auf Koreanisch?

Neben „Danke“ und „guten Tag“ gehört “ich liebe dich“ oft zu den ersten Phrasen, die man in einer Fremdsprache lernt. Bestimmt hast du schon von K-Pop gehört, der koreanischen Popmusik oder den koreanischen Serien (K-Drama). Diese sind in den letzten Jahren immer wie bekannter geworden.

Zudem willst du vielleicht die Texte eines dieser Liebeslieder auf Koreanisch lernen? Dabei triffst du bestimmt auf den Satz: Ich liebe dich. Oder möglicherweise hast du in deinem Korea-Urlaub oder beim Lernen online jemanden Spezielles kennengelernt?

Hier wirst du also lernen, wie du jemandem auf Koreanisch: “Ich liebe dich“ sagen kannst. Auch gilt es verschiedene Arten, seine Liebe je nach Formalität auszudrücken. Außerdem stellen wir dir weiteres koreanisches Vokabular zum Flirten bereit.

Ich liebe dich auf Koreanisch

Lasst uns also anschauen: Was heißt auf Koreanisch, ich liebe dich? Wenn man auf Koreanisch seine Liebe erklärt, sagt man: „Saranghe“  사랑해 oder „Sarangheyo„사랑해요. Dabei gilt zu beachten, dass „Sarangheyo“ die höfliche Version von beiden ist. Denn hinten ist das Höflichkeitspartikel (yo) angehängt. Mehr dazu erfährst du unten im Beitrag.

Wenn man die Redewendung auseinander zerlegt, erhält man Folgendes: Sarang [사랑] bedeutet wörtlich Liebe zwischen zwei Menschen. Während das Wort hae [해] eine konjugierte Form des Verbs ha-da [하다] ist. Dieses bedeutet: zu tun. Das heißt, wir sagen, dass wir Liebe für die Person haben. Achtung: Es bedeutet nicht etwa Liebe machen.

Falls man das Ganze als Frage formulieren will: Liebst du mich?, kann man dasselbe sagen einfach mit aufsteigender Intonation: Saranghe? / Sarangheyo?

Das Verb lieben in der Grundform ist also saranghada (사랑하다). Sich verlieben heißt auf Koreanisch: 사랑에 빠지다, sarang-he-pajida.

Wenn man auf noch formellere Weise seine Liebe ausdrücken will, kann man „Saranghamnida“ sagen. Dies ist aber selten verwendet, da man selten einem Fremden seine Liebe erklärt. Weitere Varianten, je nachdem wen man anspricht, findest du im nächsten Abschnitt.

4 Varianten mit unterschiedlicher Höflichkeit

In der koreanischen Kultur ist die Höflichkeit sehr wichtig, so gibt es einige Regeln zu beachten. Der Respekt für ältere Personen und die Höflichkeit mit Fremden werden großgeschrieben. Dabei gibt es im Koreanischen große Unterschiede, ob man eine unbekannte, bekannte Person, eine ältere oder jüngere anspricht. Mehr dazu findest du auch im unten erwähnten Blogbeitrag. Siehe folgende unten stehende Formen, seine Liebe zu erklären:

  1. 사랑한다  (Sarang-handa), diese Alternative gibt es nur in geschriebener Form, z. B. in Gedichten oder Liebesgeschichten
  2. 사랑하십니다 (Sarang-ha-shimnida), höchster Grad von Höflichkeit, beispielsweise für eine adlige Person
  3. 사랑합니다 (Sarang-hamnida), höfliche Form, beim Ansprechen von Fremden, z. B. in einer Hochzeitsrede zu verwenden
  4. Verwende 사랑하세요 (Sarang-haseyo), wenn du deine Großeltern ansprichst (sehr unwahrscheinlich bei Deutschen, aber vielleicht bist du halb KoreanerIn und lernst erst jetzt Koreanisch).

Weitere Arten auf Koreanisch seine Liebe auszudrücken

Weitere Arten auf Koreanisch seine Liebe auszudrücken

Dann gibt es noch weitere Ausdrücke außer ich liebe dich, welche bestimmte Stufen romantischer Gefühle ausdrücken. Man sollte sich am besten bei einem Muttersprachler erkundigen, wann diese verwendet werden mit Koreanern, da der kulturelle Kontext unterschiedlich ist. Damit kann man peinliche Situationen vermeiden.

  • 사랑행 (saranghaeng) sagt man, wenn man besonders süß klingen will
  • 네가 좋아 „nee-ga jo-ah” bedeutet, ich mag dich
    • Auf informelle Weise: 좋아해 (joahae) oder 많이 좋아해 (mani joahae) ich mag dich sehr
  • 당신이 좋아요. „dahng-shin-ee joh-ah-yoh” entspricht ich mag dich, aber drückt mehr Respekt aus
  • Oder auf formelle Weise: 좋아합니다 (joahamnida) ich mag dich/Sie
  • 정말 많이 사랑해  (jeongmal mani saranghae) heißt: Ich liebe dich so sehr, auf informelle Weise
  • 당신없이 못 살아요 „dang-shin-upsshi motsal-ah-yo“ heißt ungefähr: Ich kann ohne dich nicht leben. Diese Phrase hörst du bestimmt in den koreanischen TV-Serien.
    • Die informellere Variante davon ist: 너없이 못살아. „nuh-upsshi motsarah“

Wie antwortet man auf eine Liebeserklärung?

Nun haben wir bereits gelernt, wie jemand auf Koreanisch seine Liebe ausdrückt. Jetzt sollten wir auch noch anschauen, wie man darauf antwortet. Dies tut man folgendermaßen: 나도 사랑해 (nado saranghae) heißt: Ich liebe dich auch (auf informelle Weise).

Weitere Redewendungen zum Flirten auf Koreanisch

Außer ich liebe dich auf Koreanisch, kannst du für den Fall der Fälle hier noch weitere romantische Redewendungen auf Koreanisch lernen.

  • Mein Liebling, heißt: 내 사랑 (nae sarang)
  • 만나고 싶어 (mannago sipeo), ich möchte dich sehen
  • 보고 싶어 (bogo sipeo), ich vermisse dich
  • 너무 보고 싶어 (neomu bogo sipeo), ich vermisse dich sehr

Und hier noch einige, falls du Hangul lesen kannst:

  • Du bist sehr hübsch, 정말 귀여우세요.
  • Du bist gutaussehend (für Männer) 잘생겼다 (jalsaenggyeotta)
  • Möchtest Du tanzen? 춤출 줄 아세요? 춤출 줄 아세요?
  • Es ist nett Dich kennenzulernen, 만나서 반가워요. 만나서 반가워요.
  • Darf ich Dich wiedersehen? 다시 만날 수 있을까요? 다시 만날 수 있을까요?

Wenn du dich entscheidest online Koreanisch zu lernen, findest du bestimmt noch ganz viele weitere solche Redewendungen. Vielleicht lernst du lieber auf die unkonventionelle Weise Koreanisch. Dann können folgende Tipps für dich passend sein.

Koreanische TV-Serien

Koreanische Serien (K-Drama) erfreuen sich vor allem in Indien und anderen asiatischen Ländern zunehmend größerer Beliebtheit. Mit koreanischen Serien kannst du auch ganz gut dein Koreanisch verbessern. Anfangs kannst du mit englischen Untertiteln schauen, später mit koreanischen, dann ohne. Außerdem sind diese romantischen Serien bestimmt ein guter Ort, wo du die Redewendung, ich liebe dich immer wieder antriffst. Hier ist die beste Quelle, um das perfekte Vokabular zum Flirten zu lernen. Ansonsten gibt es auch eine Menge koreanische Kinofilme, falls du nicht so der Serien-Typ bist.

Mit K-Pop Koreanisch lernen

Wie du vielleicht weißt, sind Liebeslieder sehr beliebt in Korea. Die koreanische Popmusik in den letzten Jahren weltweit immer wie bekannter geworden. Dies liegt u. a. an Hits wie “Gangnam Style“. Hier kannst du auf Deutsch mit BTS Liedern Koreanisch lernen. Dabei triffst du bestimmt auf die Redewendung, ich liebe dich auf Koreanisch. Außerdem kannst du auch hier dein Vokabular zum Flirten erweitern.

Mit Liedern eine Sprache zu lernen, ist eine sehr gute Art, das Hörverstehen zu trainieren und zu verbessern. Einige Youtube Videos haben auch die Texte als Untertitel oder zum Herunterladen. Außerdem macht es mehr Spaß und man kann sich mit koreanischen Freunden über Musik austauschen. Oder dann hast du bereits ein Gesprächsthema bei deinem ersten Date. Vielleicht kannst du bei deinem Korea-Aufenthalt auch Karaoke singen gehen? Wenn du Liedertexte gelernt hast, kannst du bestimmt deine koreanischen Freunde oder die Person, die du magst, mit deinen Fähigkeiten beeindrucken.

Fazit

Nun hast du folgende Frage beantworten gelernt: Was heißt auf Koreanisch, ich liebe dich? Außerdem hast du etwas Vokabular zum Flirten auf Koreanisch gelernt.

Falls es dich nun reizt, noch mehr Koreanisch zu lernen, kannst du dich auf der italki-Plattform mit Gleichgesinnten verbinden. Es gibt die Möglichkeit, Sprachpartner zu finden, koreanische Muttersprachler. Diese können dir die koreanische Kultur näherbringen und Einblicke bieten, wie es nur Einheimische vermögen. Gemeinsam zu lernen, macht mehr Spaß.

Und wer weiß, vielleicht findest du dabei ja sogar diese eine spezielle Person? Wenn du diese Person getroffen hast, kannst du mit deinen heute gelernten Redewendungen punkten. Außerdem kennst du jetzt vielleicht das eine oder andere Liebeslied mit den entsprechenden Texten. Vielleicht könnt ihr zusammen Karaoke singen gehen? Oder du kannst bei einer Koreareise flirten, was das Zeug hält.

Auf der Plattform findest du auch die geeignete professionelle Lehrkraft. Mit einem Koreanisch-Lehrer, der zu dir passt, kannst du in kürzerer Zeit noch bessere Resultate erzielen.

Denn er oder sie kann dir komplexere Sachverhalte erklären als das bloße Lernen von Redewendungen. Dies kannst du selbst im Blog oder einfacher in Texten von Liedern oder beim Fernsehen auf Koreanisch. Mit einer Lehrkraft hingegen kannst du Fragen besprechen und dir Dinge, die du nicht verstehst, erklären lassen. Auch erhältst du einen besseren Einblick in die koreanische Kultur durch den Austausch mit Koreanern. Gemeinsam zu lernen macht mehr Spaß und man kann leichter die Motivation am Leben erhalten.

Vorschläge, um motiviert zu bleiben

Vorschläge, um motiviert zu bleiben

Schlussendlich ist das Wichtigste beim Sprachenlernen immer am Ball zu bleiben und nicht aufzugeben. Denn dein Ziel, Koreanisch zu sprechen, kannst du nur realisieren, wenn du dich stets mit der koreanischen Sprache und Kultur befasst. Am besten schaust du rund um die Uhr Sendungen auf Koreanisch, hörst dir koreanische Lieder an, sprichst mit koreanischen Freunden oder Muttersprachlern online. So schaffst du es, in die koreanische Kultur einzutauchen. Insbesondere eignet sich dazu natürlich eine Koreareise.

Bei einem Aufenthalt in Korea kannst du dich mit den Schriftzeichen, dem Hangul umgeben. Z. B. kannst du auf Koreanisch Karaoke singen gehen. Oder im Restaurant, in der Speisekarte auf Koreanisch lesen und dann auf Koreanisch Essen bestellen. Auf diese Weise ergeben sich mehr Möglichkeiten, die Sprache zu üben. Falls du keine Gelegenheit für einen Auslandsaufenthalt hast, empfehle ich dir zusätzlich zum Online-Lernen koreanische Bekanntschaften in deinem Umfeld zu schließen. Mit deinen Bekannten kannst du dann Filme, Serien schauen oder Musik hören. Nun hast du das passende Vokabular, um einfachere romantische Gespräche zu verstehen oder zu führen.

Vergiss dabei nicht, fremde Hilfe anzunehmen: Seien es Sprachpartner oder Lehrkräfte. Sie werden dir helfen, dich zu verbessern. Nur so kannst du deine Ziele verwirklichen. Eine Fremdsprache zu lernen, braucht etwas Ausdauer, aber mit italki bist du schneller am Ziel angelangt.

In einem unserer nächsten Beiträge auf dem italki-Blog erfährst du mehr zum Thema: Wie bedankt man sich auf Koreanisch? Somit hast du dann bereits die zwei wichtigsten Redewendungen gelernt!

 

Verwandte Artikel