Was sind regelmäßige, spanische Verben? - Grammatik
Spanisch

Was sind regelmäßige, spanische Verben?

Regelmäßige Verben sind wichtig, um einen spanischen Satz bilden zu können. Jeder, der Spanisch lernt, wird diesen Teil der Grammatik daher bereits am Anfang lernen. Im Gegensatz zu unregelmäßigen spanischen Verben sind sie einfacher zu bilden, da sie nach einem bestimmten Schema konjugiert werden. Was du vorher auf jeden Fall kennen solltest, sind die spanischen Personalpronomen. Diese sind nämlich ausschlaggebend für die Bildung bzw. die jeweilige Endung der regelmäßigen Verben.

Wir zeigen dir, was regelmäßige Verben im Spanischen sind und wie sie gebildet werden. Außerdem listen wir dir einige Beispiele auf, damit du sie verstehen lernst und selber üben kannst.

Was sind regelmäßige Verben im Spanischen?

Es gibt eine lange Liste an regelmäßigen spanischen Verben. Häufig verwendet werden zum Beispiel comer (essen), beber (trinken), vivir (leben), hablar (sprechen), oder trabajar (arbeiten). Diese Verben werden eine der ersten sein, die du im Spanischunterricht lernst. Neben den unregelmäßigen Verben, wie ir (gehen) oder decir (sagen), werden sie in Sätzen häufig verwendet. Sobald du diese Verben kennst und ihre Bildung gelernt hast, kannst du bereits die ersten Sätze auf Spanisch bilden und sprechen üben.

Wie werden regelmäßige Verben im Spanischen gebildet?

Es gibt drei Arten von regelmäßigen Verben im Spanischen. Zu erkennen sind sie an den Endungen -ar, -er und -ir. Nimmt man diese Endungen weg, bleibt der Wortstamm übrig. Dieser ist dann dein Ausgangspunkt für die Bildung eines regelmäßigen Verbes. Daher ist es wichtig zu wissen, welcher Teil des Verbes der Stamm und die Endung ist.

Wenn das deutlich ist, kommt es noch darauf an, auf welche Person sich das Verb bezieht. Die regelmäßigen Verben werden im Spanischen nämlich an das jeweilige Personalpronomen angepasst und dementsprechend konjugiert.

Was sind regelmäßige, spanische Verben

Regelmäßige Verben konjugieren

Jetzt weißt du, wie man regelmäßige spanische Verben in der Theorie bildet. Damit du dir darunter auch etwas vorstellen kannst, findest du hier ein Beispiel für die Verben mit Endungen -ar, -er und -ir:

Wie du siehst, werden regelmäßige Verben im Spanischen immer mit den gleichen Endungen gebildet. Verben auf -ar enden auf -o, -as, -a, -amos, -áis und -an. Verben auf -er enden auf -o, -es, -e, -emos, -éis und -en. Verben auf -ir enden auf -o, -es, -e, -imos, -ís und -en.

Eine Besonderheit gibt es nur bei der ersten Person Einzahl und der zweiten Person Mehrzahl. Bei Yo (ich) endet das Verb in allen drei Formen auf -o. Bei Vosotros (ihr) hat die Endung immer einen Akzent. Diesen darfst du nicht vergessen, denn er ist auch ausschlaggebend für die Aussprache des regelmäßigen Verbes. Die Betonung liegt bei tomáis, und anderen Wörtern in der zweiten Person Mehrzahl, auf dem á, è oder -í.

Regelmäßige Verben konjugieren üben

Am einfachsten kannst du regelmäßige Verben üben, indem du dir eine Liste mit häufig verwendeten Verben machst und diese dann versuchst du konjugieren. Das wiederholst du so lange, bis du sie verinnerlicht hast. Welche Lernmethode du dafür verwendest, ist dir selbst überlassen. Du kannst alles im Kopf durchgehen oder alle Formen aufschreiben.

Beispielsätze

Eine andere Methode, um regelmäßige spanische Verben zu üben, ist Sätze bilden. Wenn du diese Verben in ganzen Sätzen verwendest, wird dir die Verwendung deutlicher und du kannst dir Sätze zurechtlegen, die du in der einfachen Konversation verwenden würdest. Um dir den Anfang einfacher zu machen, findest du hier ein paar Beispielsätze:

¿Dónde vives? (vivir) Wo wohnst du?

Vivo en España. (Vivir) Ich wohne in Spanien.

¿Habla alemán? (Hablar) Sprechen Sie Deutsch?

Maria habla español. (hablar) Maria spricht Spanisch.

Yo escucho música. (escuchar) Ich höre Musik.

Ustedes fuman mucho. (fumar) Sie rauchen viel.

Nosotros trabajamos mucho. (trabajar) Wir arbeiten viel.

No como carne. (comer) Ich esse kein Fleisch.

Leo un libro favorito. (leir) Ich lese ein Buch.

¿Qué comes? (comer) Was isst du?

Ana come una manzana. (comer) Ana isst einen Apfel.

Bebemos zumo de naranja. (beber) Wir trinken Orangensaft.

¿Comprendes lo que digo? (comprender) Verstehst du, was ich sage?

Was sind regelmäßige, spanische Verben

Häufig verwendete regelmäßige Verben

Beim Spanisch lernen ist es, vor allem am Anfang, ausreichend, wenn du dir die Verben einprägst, die am meisten verwendet werden. Damit legst du bereits eine gute Basis, von der aus du Sätze bilden, schreiben und dich auf Spanisch unterhalten kannst.

Regelmäßige Verben auf -ar

Was sind regelmäßige, spanische Verben

Regelmäßige Verben auf -er

Was sind regelmäßige, spanische Verben

Regelmäßige Verben auf -ir

Was sind regelmäßige, spanische Verben

Wie unterscheidet man regelmäßige und unregelmäßige Verben im Spanischen?

Verben spielen in der Grammatik eine wichtige Rolle. Damit sie in einem Satz verwendet werden können, müssen sie konjugiert werden. Das bedeutet, sie müssen an die jeweilige Person angepasst werden. Außerdem muss man bei der Bildung von Verben zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen unterscheiden. Unregelmäßige Verben sind der Horror jedes Spanischstudenten, denn ihre Bildung läuft nicht nach einem bestimmten Schema ab und sie haben alle eine andere Endung. Regelmäßige spanische Verben hingegen, werden alle gleich gebildet. Je nachdem, ob sie auf -ar, -er oder -ir enden, ist die Endung immer die gleiche.

Um zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen Verben im Spanischen unterscheiden zu können, legst du dir am besten eine Liste mit beiden Verbformen an. Je öfter du diese Wörter verwendest, desto schneller merkst du dir, welche regelmäßig und welche unregelmäßig sind.

Spanische Verben kann man prima selber lernen, vor allem regelmäßige. Wenn es allerdings an die unregelmäßigen Verben geht, kann ein Sprachkurs oder ein Privatlehrer eine gute Unterstützung sein. Sie können dir die wichtigsten Regeln erklären, auf Besonderheiten und Ausnahmen hinweisen und alle deine Fragen beantworten. Ein Lehrer kann dir außerdem viele Übungen zur Verfügung stellen und die Lösungen mit dir besprechen. Du weißt nicht, wo du einen guten Spanischlehrer finden kannst? Dann kann italki dir helfen. Wir bieten eine Lernplattform, auf der du Spanischlehrer und Privatlehrer finden kannst. Sie helfen dir dabei, Spanisch in deinem eigenen Tempo zu lernen und erstellen einen Lernplan, der auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Melde dich jetzt für einen Probeunterricht bei einem unserer erfahrenen Spanischlehrer an.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du hier weiter lesen: Ist Spanisch eine Weltsprache?

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.

Verwandte Artikel