Filiz
Ein Student geht nach dem Unterricht zu seinem Wohnheim. Er wird morgen seine erste Prüfung an der Uni schreiben. Deswegen ist er aufgeregt und etwas nervös. Im Gymnasium war er ein fleißiger Schüler. Seine Kameraden bezeichneten ihn sogar als Streber. Er kann zwar nicht leugnen, dass er damals hart arbeitet hat, aber dieser Spitzname stört ihn immer noch. Dann spürt er einen Schatten, der ihn folgt. Er bleibt plötzlich stehen. Dann bemerkt er, dass der Schatten eine Bettlerin ist. Sie sagt, dass sie für ihn viel beten würde, wenn er ihr etwas Geld gebe. Er gibt ihr ein paar Münze und wünscht sich, die kommende Prüfung zu bestehen. Nach einer Weile erfährt er, dass dieser Bettler immer auf dieser Straße steht und in Wirklichkeit ein Betrüger ist. Trotzdem ist er nicht traurig darüber, weil sein Wunsch in Erfüllung geht.
Feb 17, 2021 8:22 PM
Corrections · 2
Ein Student geht nach dem Unterricht zu seinem Wohnheim. Er wird morgen seine erste Prüfung an der Uni schreiben. Deswegen ist er aufgeregt und etwas nervös. Im Gymnasium war er ein fleißiger Schüler. Seine Kameraden bezeichneten ihn sogar als Streber. Er kann zwar nicht leugnen, dass er damals hart gearbeitet hat, aber dieser Spitzname stört ihn immer noch. Plötzlich spürt er einen Schatten, der ihm folgt (oder: ihn verfolgt). Er bleibt stehen. Dann bemerkt er, dass der Schatten eine Bettlerin ist. Sie sagt, dass sie viel für ihn beten würde, wenn er ihr etwas Geld gebe. Er gibt ihr ein paar Münzen und wünscht sich, die kommende Prüfung zu bestehen. Nach einer Weile erfährt er, dass diese Bettlerin immer auf dieser Straße steht und in Wirklichkeit eine Betrügerin ist. Trotzdem ist er nicht traurig darüber, weil sein Wunsch in Erfüllung ging.
Sehr gut!
February 18, 2021
Want to progress faster?
Join this learning community and try out free exercises!