Maria
Jemand würde vielleicht in diesem Bild eine Bären Familie malen, als Savickij im Siskinovs Gemälde. Ich brauche es aber nicht, weil ich weiß, dass während des Lebens dieses Baum, tausend Mal Wölfe, Bären und Luchse an dem vorbei gegangen sind. Für mich dieses Wissen mit ein Bisschen Phantasie gleich so stark ist, als ob sie gerade auf dem Bild wären. Auch dafür erkenne ich die Macht und Ausnahmezustand von Orte wie dieser. Es ist mir bewusst bis diese alte Fichte Teil des Waldboden geworden ist, auf die werden immer noch lange Jahrzehnte Auerhenne sitzen, Hirsche werden tausend Mal vorbei gehen, und sorgenfreie Bärenjunge werden unzählige Male auf dem spielen genauso, wie auf dem Siskinovs Gemälde. Der Körper dieses Riese wird noch viele Kreaturen, von Mikroorganismen bis zu große Wirbeltiere und massive Bäume, den Raum zur Verfügung stellen. So ist es undenklich geschehen, so ist es natürlich, richtig, gut gehend und gleichzeitig schön. Genau dank für diese Geschehnisse ist der Wald während der hunderte Millionen Jahren DER Wald. So hat ihm auch die Natur ausgedacht und erstellt. Die, die lebendes Ökosystem nicht imstande zu sehen sind, oder ihn sogar systematisch zerstören, verdienen es nicht um Förster zu genannt werden, und sollen auch nicht über die Zukunft unsere Walde entscheiden, wildes Gebietes ganz zu schweigen.
Oct 12, 2020 7:14 AM
Maria
Language Skills
English, German, Slovak
Learning Language
German