John
Ich bin ein großer Fan der Serie The Wire. Es geht um den Niedergang der amerikanische Gesellschaft und wie das System die Menschen in der Gesellschaft beeinflusst. Baltimore ist ein Symbol für die amerikanische Städte. Staffel 1 geht um den Krieg gegen Drogen. In Staffel 2 geht es darum, wie Drogen nach Baltimore geschmuggelt werden und wie die Mittelklasse stirbt. In Staffel 3 geht es um Politik, in Staffel 4 um Bildung. Staffel 5 ist der Einfluss der Medien. Heute schreibe ich über Staffel 2. Viele Fans der Serie mögen Staffel 2 nicht. Als ich es das erste Mal sah, mochte ich es auch nicht. Nach einer zweiten Betrachtung gefällt es mir und ich schätze es viel mehr. Der Kommentar zum Tod der Arbeiterklasse in den USA ist brillant. Zu einer Zeit konnte eine Person nach Abschluss der Schule in einer Fabrik oder in einem Hafen einen guten Job bekommen. Staffel 2 von The Wire konzentriert sich auf Hafenarbeiter im Hafen von Baltimore. Sie bekommen wenig bis gar keine Arbeit. Der Chef ihrer Gewerkschaft, Frank Sobotka, will unbedingt Geld verdienen, deshalb arbeitet er mit einer kriminellen Vereinigung zusammen, die von einem namens The Greek geführt wird. Frank erlaubt ihnen, ohne Fragen in den Hafen zu schmuggeln. Als 12 Frauen tot in einem Container gefunden werden, ist Frank wütend und verärgert. Frank ist ein unterschätzter Charakter in der Serie. Der Schauspieler spielt ihn gut und wir spüren Franks Schmerz. Er ist nicht böse, er ist nicht gierig, er ist verzweifelt. Er ist verzweifelt, für seine Familie zu sorgen und sich um seine Arbeiter zu kümmern. In einer Szene sieht Frank, wie Maschinen und Computer langsam die Menschen am Hafen ersetzen. Natürlich ist Frank verärgert. Später in der Serie sagt er traurig: "Wir haben in diesem Land Dinge gebaut." Wenn Sie sich Staffel 2 ansehen, sehen Sie, dass Frank eine Figur ist, die aus einer griechischen Tragödie stammt. Eine unterschätzte Saison, die wirklich den Tod des Arbeiters in den USA zeigt.
Feb 15, 2021 7:20 PM
Corrections · 1
Ich bin ein großer Fan der Serie The Wire. Es geht um den Niedergang der amerikanischen Gesellschaft und wie das System die Menschen in der Gesellschaft beeinflusst. Baltimore ist ein Symbol für die amerikanischen Städte. Staffel 1 geht um den Krieg gegen Drogen. In Staffel 2 geht es darum, wie Drogen nach Baltimore geschmuggelt wird und wie die Mittelklasse stirbt. In Staffel 3 geht es um Politik, in Staffel 4 um Bildung. Staffel 5 handelt vom Einfluss der Medien. Heute schreibe ich über Staffel 2. Viele Fans der Serie mögen Staffel 2 nicht. Als ich es das erste Mal sah, mochte ich es auch nicht. Nach einer zweiten Betrachtung gefällt es mir und ich schätze es viel mehr. Der Kommentar zum Tod der Arbeiterklasse in den USA ist brillant. Zu der Zeit konnte eine Person nach Abschluss der Schule in einer Fabrik oder in einem Hafen einen guten Job bekommen. Staffel 2 von The Wire konzentriert sich auf Hafenarbeiter im Hafen von Baltimore. Sie bekommen wenig bis gar keine Arbeit. Der Chef ihrer Gewerkschaft, Frank Sobotka, will unbedingt Geld verdienen, deshalb arbeitet er mit einer kriminellen Vereinigung zusammen, die von einem Mann namens The Greek geführt wird. Frank erlaubt ihnen, ohne Fragen Drogen in den Hafen zu schmuggeln. Als 12 Frauen tot in einem Container gefunden werden, ist Frank wütend und verärgert. Frank ist ein unterschätzter Charakter in der Serie. Der Schauspieler spielt ihn gut und wir spüren Franks Schmerz. Er ist nicht böse, er ist nicht gierig, er ist verzweifelt. Er ist verzweifelt, weil er seine Familie versorgen und sich um seine Arbeiter kümmern muss. In einer Szene sieht Frank, wie Maschinen und Computer langsam die Menschen am Hafen ersetzen. Natürlich ist Frank verärgert. Später in der Serie sagt er traurig: "Wir haben in diesem Land Dinge gebaut." Wenn Sie sich Staffel 2 ansehen, sehen Sie, dass Frank eine Figur ist, die aus einer griechischen Tragödie stammt. Eine unterschätzte Saison, die wirklich den Tod des Arbeiters in den USA zeigt.
toll geschrieben 👍🏽😊
Feb 15, 2021 9:10 PM
Want to progress faster?
Join this learning community and try out free exercises!
John
Language Skills
English, French, German, Italian, Spanish
Learning Language
German, Italian, Spanish