človek
Unter den Blinden ist der Einäugige König ...
Ich sehe sowohl hier als auch unter »discussions« in Englisch immer wieder Lernende, die sich zum Üben einer Sprache mit anderen Lernenden zu Gruppen zusammenfinden wollen.

Und ich frage mich immer, wie viel Sinn das ergibt. Schön, da ist vielleicht das psychologische Moment; man fühlt sich unbefangener und spricht freier. Aber mir stellt sich die Frage: ist das Erlernen einer Fremdsprache ohne korrektives Feedback sinnvoll? Wenn man sich gegenseitig neue Fehler beibringt und diese sich wegen des Gruppendruckes gegenseitig verstärken - hat man wirklich etwas erreicht?


Apr 24, 2020 7:59 PM
Comments · 7
Gute Gedanken, Miriam.

Logisch, Muttersprachler machen auch Fehler (und wie Alex gerne bestätigen wird unterlaufen mir öfter welche ;) ... und gelegentlich bemerke ich auch manchen Fehler in Texten, die ich korrigiere, nicht).

Ab welcher Niveaustufe meinst du denn, dass das gegenseitige Unterstützen nutzbringend ist?
C1/C2?
Oder schon früher?

Das ganze ist übrigens völlig ernstgemeint, als echte Fragen, und nicht als "opinion piece".
Da du ja in einer Lehrtätigkeit bist schätze ich deine Meinung dank dieses Hintergrundes sehr.

Es ist halt so, dass ich als Freiwilliger Deutschlernende von einer anderen Sprachplattform, deren Namen ich hier nicht erwähnen darf, weil mein Konto sonst wieder gesperrt wird ;) , mittels einer Gesprächsgruppe unterstütze, und auf besagter Plattform Gespräche gesehen/gehört habe (sowohl in Englisch als auch in Deutsch), die einem die Haare zu Berge stehen lassen ...


April 24, 2020
Das kommt darauf an. Wenn in der Gruppe nur Anfänger sind, die keinen geraden Satz bilden können, dann macht es wohl weniger Sinn. Wenn die Lerner aber schon auf mittlerem oder fortgeschrittenem Niveau sind, können sie sich schon gegenseitig unterstützen. Es ist ja auch nicht einfach, z.B. Englisch- oder Deutsch-Muttersprachler zu finden, die bereit für einen Sprachaustausch sind. Was sollen die Lerner sonst machen, wenn sie sich zudem keinen Unterricht leisten können? Ich benutze meine Zielsprachen auch mit anderen Lernern und habe schon das Gefühl, dass es mir was bringt. Auch Muttersprachler können einen nicht immer sinnvoll korrigieren oder machen Fehler.
April 24, 2020
Ich habe hierzu keinen bereichernden Beitrag, aber mir gefällt die Redewendung!
April 24, 2020
Show More
človek
Language Skills
Bavarian, English, French, German, Slovenian, Spanish
Learning Language
Slovenian, Spanish