Sasha
Ich wohne in London mit meinen Eltern und zwei meiner Brüder. Mein Vater sucht im Moment einen neuen Beruf. Vor der Pandemie arbeitete er als Restaurant-Kritiker, aber alle Restaurants sind derzeit geschlossen, also ist es schwierig, Geld zu verdienen. Er denkt, dass er vielleicht Physiklehrer wird, weil er Naturwissenschaften in der Uni studierte. Meine Mütter macht gerade ihren zweiten Abschluss: sie wird psychoanalytische Therapeutin für Paare. Sie findet den Arbeit sehr stressig, aber gleichseitig lohnend. Es ist seit über zehn Jahren ihr Traum, Therapeutin zu werden, aber sie konnte den Abschluss nicht früher machen, weil sie sich um meinen Brüdern kümmern musste. Hoffentlich wird sie im Sommer graduieren. Wir sind alle sehr stolz auf sie. Meine jüngeren Brüder heißen Daniel und Leo. Daniel ist fünfzehn Jahre alt: er ist selbständig, ruhig und liebt zu backen. Leo, der acht Jahre alt ist, ist der Gegenteil: energisch, laut und ausgelassen. Im Moment kann er nicht in die Schule gehen, also treibt er meinen Eltern auf die Palme! Ich habe auch einen älteren Bruder, Tim, der autistisch ist und in einen betreuten Wohnung wohnt. Glücklicherweise wohnt er nur zehn Minuten von unserem Haus entfernt, aber es ist derzeit schwierig wegen der Pandemie ihn zu sehen.
Feb 20, 2021 9:41 AM
Corrections · 2
Ich wohne in London(, gemeinsam) mit meinen Eltern und zwei meiner Brüder. Mein Vater sucht im Moment einen neuen Beruf. Vor der Pandemie arbeitete er als Restaurantkritiker. Da aber derzeit alle Restaurants geschlossen sind, ist es für ihn momentan schwierig, Geld zu verdienen (1). Er denkt, dass er vielleicht Physiklehrer werden könnte (oder: Er spielt mit dem Gedanken, Physiklehrer zu werden), weil er Naturwissenschaften an der Uni studiert hat (2). Meine Mutter macht gerade ihren zweiten Abschluss: sie wird psychoanalytische Therapeutin für Paare (eventuell besser: Paartherapeutin). Sie findet die(se) Arbeit sehr stressig, aber gleichzeitig lohnend. Es ist seit über zehn Jahren ihr Traum (oder: Seit über zehn Jahren träumt sie davon), Therapeutin zu werden, aber sie konnte den Abschluss nicht früher machen, weil sie sich um meine Brüder (oder: um meinen Bruder?) kümmern musste. Hoffentlich wird sie im Sommer graduieren. Wir sind alle sehr stolz auf sie. Meine jüngeren Brüder heißen Daniel und Leo. Daniel ist fünfzehn Jahre alt: er ist selbständig, ruhig und liebt es (3), zu backen. Leo, der acht Jahre alt ist, ist das Gegenteil: energisch, laut und ausgelassen. Im Moment kann er nicht in die Schule gehen, also treibt er meine Eltern auf die Palme! Ich habe auch einen älteren Bruder, Tim, der autistisch (Autist) ist und in einer betreuten Wohnung wohnt. Glücklicherweise wohnt er nur zehn Minuten von unserem Haus entfernt, aber wegen der Pandemie ist es derzeit schwierig, ihn zu sehen.
Sehr gut geschrieben :) Weiter so! Ad (1): Dein Satz war nicht falsch, ich würde ihn aber ein bisschen umschreiben (siehe oben) ; Ad (2): Hier würde ich das Perfekt verwenden, um zu betonen, dass das Studium deines Vaters direkte Auswirkungen auf seine Entscheidung in der Gegenwart hat, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Perfekt_im_Deutschen#Das_Perfekt_als_Tempus_der_gegenwartsbezogenen_Vergangenheit_(Pr%C3%A4sensperfekt) ; Ad (3): In Kombination mit dem Wort "es" klingt dieser Satz natürlicher. Mehr dazu findest du hier: https://books.google.de/books?id=oFBe_kmyMyQC&lpg=PA60&ots=zIT2isT6df&pg=PA60#v=onepage&q&f=false
Feb 20, 2021 2:53 PM
Want to progress faster?
Join this learning community and try out free exercises!
Sasha
Language Skills
English, French, German
Learning Language
German