Community Web Version Now Available
Marie
Helfen sie mir bitte! koennen sie meinen Text korregieren? Sardinien Zusammenfassung Danke zu ihre unberührte Natur, Sardinien ist geschäzt wie einen Naturparadies der besondere Art: hier Pflanzen und Tieren dominieren die Landschaft und Menschen leben in Einklarung mit Natur seit Jahrunderten. Auch das zunehmende Tourismus hat dieses Gleichgewicht nicht gestört, sogar sind immer mehr Naturschutzgebieten, wie der Nationalpark des Gennargentumassiv. Die vielartige Wäldern sind Heimat für Wildschweine, Wildkatzen, Sardische Hirsch, Falken, Goldedler, Mufflon und andere Tiere, wo alle leben in Freiheit. Sehr erfreulich ist die Duft der Macchia Mediterranea, besonders die Kräuterduft aus Lavendel, Tymian, Myrte und Rosmarin im Sommer. Die Macchia also grenzt mit den Stranden und bedekt sie mit Loorbeer, Ginster und Oleander Dufte, bis zu Hügel und Berge. Die Künsten sind bewachsen von Wacholder, Strandkiefern, und zahlreichen Vogelarten wohnen; in Lagunenseen stolzieren Flamingos, sehr geliebt von den Sarden. Man kann die Unterwasserwelt in den Unterwassersschutzgebieten beobachen, zum Beispiel rund das Maddalena Archipel im Norden und das Capo Carbonara im Süden, und vielleicht Delphine und Mönschsrobben (vom Austerben bedrohten) erspähen. Danke!! =)
22 janv. 2012 20:01
1
0
Answers · 1
Dank(!) seiner(!) unberührten(!) Natur(!) wird(!) Sardinien (!) wie (/als) ein(!) Naturparadies der besonderen(!) Art geschät(!)zt: hier dominieren(!) Pflanzen und Tiere(!) die Landschaft und Menschen leben in (/im) Einkla(!)ng mit der(!) Natur seit Jahrh(!)underten. Auch der(!) zunehmende Tourismus hat dieses Gleichgewicht nicht gestört, es gibt(!) sogar (!)immer mehr Naturschutzgebiete(!), wie den(!) Nationalpark des Gennargentum(!)massivs(!). Die artenreichen(!) Wälder(!) sind Heimat für Wildschweine, Wildkatzen, Sardische Hirsche(!), Falken, Golda(!)dler, Mufflons(!) und andere Tiere, die(!) alle in Freiheit leben(!). Sehr erfreulich ist der(!) Duft der Macchia Mediterranea, besonders der(!) Kräuterduft aus Lavendel, Th(!)ymian, Myrte und Rosmarin im Sommer. Die Macchia also grenzt an(!) die(!) Strä(!)nde(!) und bedec(!)kt sie mit Lo(!)rbeer, Ginster und Oleander-Duft(!), bis zu den(!) Hügeln(!) und Bergen(!). Die Kü(!)sten sind bewachsen von Wacholder und(!) Strandkiefern und zahlreiche(!) Vogelarten wohnen dort(!); in Lagunenseen stolzieren Flamingos, sehr geliebt von den Sarden. Man kann die Unterwasserwelt in den Unterwasser(!)schutzgebieten beobacht(!)en, zum Beispiel rund das Maddalena Archipel im Norden und das Capo Carbonara im Süden, und vielleicht Delphine und Mön(!)chsrobben (vom Auss(!)terben bedroht(!)) erspähen(!).
23 janvier 2012
Marie
Language Skills
English, French, German, Italian, Spanish
Learning Language
English, French, German, Spanish