Yu Kodama
Wie erweiterst du dein Vokabular? Früher benutze ich oft ein deutsch-Japanisches Wörterbuch, wenn ich ein neues Wort finde. Aber man denkt auf Muttersprache in seinem Kopf, und übersetzt das Wort oder Sätze. Wenn ich Deutsch lese oder höre, übersetze ich erst mal auf Japanisch. Es dauert lange Zeit, und manchmal lässt es Missverständnisse aufkommen. Denn ich jetzt deutsches Wörterbuch wie Duden, wenn ich ein neues Wort nachgucke. Aber natürlich dauert es auch lange Zeit, und manchmal kann ich nicht gut verstehen. Wie lernst du ein neues Wort? Benutzest du eine Vokabelkarte? Hast du etwas gute Tipps?
Mar 13, 2014 7:50 PM
Answers · 5
Der Duden ist kein gutes Deutsch-Deutsches Wörterbuch, er erklärt die Wörter oft nicht. Ich kenne leider keine Alternativen, da ich selbst es nicht brauche. :-) Am besten lerne ich neue Wörter in einem Zusammenhang, z.B. wenn ich sie in einem Text lese, oder irgendwo höre. Wenn ich sie aus dem Zusammenhang nicht raten kann, schaue ich im Wörterbuch nach. Wenn es keine genaue Entsprechung gibt (was bei Deutsch-Japanisch oft der Fall ist), schaue ich außerdem die Bedeutungen aus dem Wörterbuch rückwärts nach. Oder ich schaue mir ähnliche Wörter an: bei westlichen Sprachen und 和語 z.B. das Verb zu einem Substantiv; bei 和語-Verben ähnliche Verben (zumindest das transitive Paar), bei 漢語 die Bedeutung der Kanji. Online-Wörterbücher haben auch oft Beispielsätze. Das alles hilft, ein Gefühl für die Verwendung zu bekommen. Ich versuche immer, den Text nicht zu übersetzen, sondern "in" der fremden Sprache zu denken. Also in meinem Kopf den Satz zu sagen oder zu lesen und die Bedeutung direkt zu verstehen. Am Anfang ist das schwer, und man muss ab und zu noch übersetzen, aber je besser man die Sprache kennt, desto leichter ist es. Man sagt, dass man eine fremde Sprache dann einigermaßen beherrscht, wenn man in ihr träumen kann. Wenn man alles übersetzen muss, geht das nicht. :-)
March 14, 2014
Wenn du einen großen Wortschatz und ein bisschen Erfahrung hast, lernst du automatisch Wörter (ohne Wörterbuch). Zum Beispiel kannst du oft deutsche Texte lesen zu einem bestimmten Thema, das dich interessiert. Du kennst den Inhalt schon ungefähr, aber vielleicht nicht alle Wörter. Versuche die Wörter aus dem Kontext zu verstehen. Ohne ein Wörterbuch. Gut sind auch Synonyme. Im Duden oder auf http://wortschatz.uni-leipzig.de/ findest du Synonyme. Wenn ich mich für eine Fremdsprache interessiere, lese ich auch gerne Diskussionen zu einem Thema. Die Menschen diskutieren überall auf der Welt mit ähnlichen Worten. Natürlich in ihrer eigenen Sprache. Aber man sieht gut die Unterschiede in der Ausdrucksweise zwischen den Sprachen und den Kulturen. So finde ich es am Leichtesten zu lernen.
March 13, 2014
Still haven’t found your answers?
Write down your questions and let the native speakers help you!
Yu Kodama
Language Skills
English, German, Japanese
Learning Language
English, German