Community Web Version Now Available
Abenaa
Wechseln von einer Fremdsprache in eine andere beim Sprechen Ich wollte Euch fragen, wie es bei Euch ist, wenn Ihr beim Sprechen von einer Fremdsprache in eine andere wechseln wollt. Ich habe festgestellt, dass ich da Probleme habe. Wenn ich z.B. längere Zeit mit jemandem auf Französisch gesprochen habe, fallen mir beim Wechsel ins Englische immer wieder nur die französischen Wörter ein und ich muss regelrecht im Gehirn kramen, um das englische Wort zu finden. Brauche dann einige Zeit, um wieder fließend ins Englisch zu kommen. Das Gleiche passiert mir jetzt auch, seitdem ich nun einige Monate spanisch lerne. Obwohl noch in einem niedrigen Niveau, ist es so, wenn ich an einem Tag spanisch gelernt habe und möchte dann z.B. abends mit meinem Tandempartner französisch sprechen, sind viele französische Vokabeln erst einmal verschwunden und benötigen einige Zeit, um wieder aktiviert zu werden. Wie ist das bei Euch?
Oct 17, 2016 11:05 AM
5
0
Answers · 5
Ja.Ich kenne diesen solchen Problem.Manchmal,frage Ich mich ob die Wörter wirklich existieren in der gesprochen Sprache.Oder der lustige ist wenn Ich frage mich in welcher Sprache,Ich spreche.Aber kein Panik,es ist nur Poyglottprobleme.
October 17, 2016
Ich meine, das hängt stark davon ab, wie häufig und intensiv du die jeweiligen Fremdsprachen sprichst. Am schwierigsten ist es meiner Ansicht nach, wenn man zwei Sprachen aus derselben, aber für den Lerner selbst fremden Sprachfamilie lernt/spricht. Beispiel: Ich spreche Portugiesisch und möchte mein Spanisch verbessern. Versuche ich es mit Spanisch, so habe ich immer einen Mix der beiden Sprachen im Kopf - dann "Portuñol" genannt. Die Sprachen sind sich eben ziemlich ähnlich. Ebenso wird es wohl demjenigen gehen, z.B. als Muttersprachler einer romanischen Sprache Deutsch und Niederländisch lernt/spricht. Generell kommt es auch bei mir, dass ich nach mehrmonatiger Abstinenz von meiner Muttersprache einige Begriffe erstmal wieder 'freilegen' muss. Letztlich darf man das beruhigt als 'Polygottproblem' beschmunzeln. Die meisten Menschen hätten dieses Problem wahrscheinlich gern.
October 18, 2016
Da ich drei Sprachen spreche, fällt es mir um ehrlich zu sein, noch leicht. Kommt es nicht auf die Amnzahl der gelernten Sprachen an? Ich spreche türkisch(Muttersprache), deutsch und englisch. :)
October 17, 2016
Ja, das kenne ich auch. Selbst wenn ich zwischen meinen beiden Muttersprachen wechsle, brauche ich schon mal eine Weile, bis ich meinen aktiven Wortschatz wirklich wieder aus den Tiefen des Gedächtnisses hervorgekramt habe. Beim Lernen ist es oft noch schlimmer. Ich erinnere mich noch gut, wie mir beim Spanisch Lernen ständig polnische Vokabeln im Kopf herum gespukt sind, oder spanische beim Chinesisch Lernen. Das legt sich aber allmählich, sobald ich in der neuen Sprache eine gewisse Sicherheit erreicht habe und die "Schublade" für die Sprache in meinem Hirn fertig ist.
October 17, 2016
Für mehrere Kommentare über solchen Problems,surf am Twitter mit diesem hashtag #polyglottproblems.so funny[emoji][emoji][emoji][emoji][emoji][emoji]
October 17, 2016
Abenaa
Language Skills
English, French, German, Spanish
Learning Language
Spanish