Community Web Version Now Available
Fansico
Why it is "dem" in this sentence? "Es war einmal ein kleines Mädchen, dem war Vater und Mutter gestorben." Is this same to "Es war einmal ein kleines Mädchen, dessen Vater und Mutter gestorben war."and why it is "war" but not "waren" here?
Jan 22, 2010 6:37 AM
1
0
Answers · 1
Die Bedeutung ist gleich. Aber es ist ein anderer Stil. Singular oder Plural? "Es war einmal ein kleines Mädchen, dessen Vater und Mutter gestorben waren." (Plural: Vater UND Mutter, oder: die Eltern) Das Problem gibt es hier auch: ", dem war Vater und Mutter..." (Es gibt EIN Ergebnis: Sie sind tot.) ", dem waren Vater und Mutter..." (Ihr Tod wird einzeln betrachtet. Zwei Personen sind gestorben. Also Plural.) Warum "dem"? DEM Mädchen ist etwas passiert. Something happened TO this girl. Der Ausdruck ist eigentlich altmodisch. Aber auch heute würde man noch sagen: "Das ist Peter. DEM ist etwas passiert. DEM ist heute das Auto kaputt gegangen." oder "Das ist Peter, dem heute die Karre verreckt ist." (Karre verreckt: Auto kaputt). WEM ist etwas passiert? - Ihm. Oder "dem", wenn man vorher über diese Person spricht (kleines Mädchen, Peter,...). Umgangssprache. Hochsprachlich würde man sagen: "Das ist Peter. DESSEN Auto ist heute kaputt gegangen." oder "Das ist Peter, dessen Auto heute stehen geblieben ist." WESSEN Auto ist kaputt? - Sein Auto. Oder "dessen". Aber so spricht niemand. So schreibt man nur. Oder? Man würde sagen: "Das ist Peter. Sein Auto ist heute kaputt gegangen." Modernes Märchen: "Es war einmal ein kleines Mädchen. Seine Eltern sind (beide)(schon) gestorben."
January 22, 2010
Fansico
Language Skills
Chinese (Mandarin), English, French, German
Learning Language
English, French, German