Community Web Version Now Available
Erika
Form der Zitate Nun beschaeftige ich mich mit meiner Abschlussarbeit. Ich habe ein Problem beim Zitieren getroffen. Hier suche ich Hilfe. Vielen Dank im Voraus! Der Originalsatz heisst: Das Groteske ist ein sinnlicher Ausdruck. In der Arbeit paraphrasiere ich so: Der Dramatiker legt das Groteske als "einen sinnlichen Ausdruck" aus. Wegen der Grammatik muss ich hier Akkuksativ verwenden, was anders als das Original, naemlich Nominativ, erscheint. Wie kann ich das loesen? Vielleicht so:Der Dramatiker legt das Groteske als "ein(en) sinnlicher(en) Ausdruck" aus?
Feb 9, 2010 7:12 AM
1
1
Answers · 1
"einen sinnlichen Ausdruck" Dein Zitat wäre richtig. Der Sinn (/Gedanke) bleibt erhalten. Und das ist wichtig. Wenn man Zitate wegen der Grammatik ändert, muss man immer prüfen, ob der Inhalt danach noch eindeutig ist. Wenn das Ergebnis die Bedeutung ändert oder wenn es Zweifel gibt, müsste man wirklich wörtlich zitieren. Zum Beispiel: Der Dramatiker sagt: "Das Groteske ist ein sinnlicher Ausdruck." "sinnlicher(en)" könnte auch als "sinnlicheren" gelesen werden. Das hat aber eine andere Bedeutung. Vergleichend, vielleicht verstärkend.
February 9, 2010
Erika
Language Skills
Chinese (Mandarin), Chinese (Cantonese), English, French, German
Learning Language
Chinese (Cantonese), French, German