Artem
Wohin sind "mal", "doch" und "ja" zu stellen? Ich habe es gut behalten, dass wir so eine Struktur beachten müssen: — Ich muss jemandem etwas geben. 1) Subjekt 2) Prädikat oder änderbarer Teil des zusammengesetzten Prädikats 3) Dativ 4) Akkusativ 5) änderbarer Teil des zusammengesetzten Prädikats Jetzt kommt die frage. Wohin soll man diese Teile stellen? d) doch j) ja m) mal z) im Sommer / heute / nächste Woche (also die Verhältnisse der Zeit) p) im Garten / im Haus / in den USA (also die Verhältnisse des Platzes) e) zur Verfügung / gegeüber die Strasse / auf den Tisch (Ergänzungen) Ich versuche klarer zu stellen. f1) Was ist ein richtiger Platz für die "mal", "doch" und "ja". — Stelle (doch/mal) die Gläser (doch/mal) auf den Tisch! f2) Was ist ein richtiger Platz für Verhältnisse? Im Englisch z.B. gibt's eine Regel, dass man die Verhältnisse der Zeit am Ende des Satzes stellen muss. Wie steht's damit im Deutsch? f3) Sind die Plätze der Verhältnisse der Zeit und Verhältnisse des Platz austauschbar? Also kann man beide Optionen verwenden: — Wir kochen jeden Abend in der Küche. — Wir kochen in der Küche jeden Abend. Welche Option ist richtiger vom Gesichtpunkt der Grammatik? f4) Was ist ein richtiger Platz für Ergänzungen? Nach Verhältnisse oder vor den? — Ich stehe Ihnen gerne Mitwochs und Montags zur Verfügung. — Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung Mitwochs und Montags. Ich freue mich, wenn Sie eine einfache Struktur zeignen können: — Subjekt Prädikat (ja/doch) (mal) Dativ Akkuzativ Z) P) E). Du kannst doch mal mir das Buch heute in der Schule als Dankeschön geben. Sorry, ein wenig kompliziert, aber trotzdem formalisiert. Vielen Dank im voraus!
May 30, 2010 3:11 PM
Answers · 3
Hallo Artem, du hast schon sehr gute Antworten bekommen. Vielleicht hilft auch noch diese Übersicht, die die Partikeln leicht kategorisiert: http://deutsch-uni.by.ru/data/part.shtml Eine andere Frage war, wenn ich es richtig gelesen habe, noch etwas offen: Reihenfolge bei Platz/Zeit/Art und Weise: Wenn _nichts_ betont werden soll, ist die Reihenfolge Zeit - Art/Weise/Ort: Wir kochen. Wir kochen in der Küche. Wir kochen zusammen in der Küche. Wir kochen jeden Abend zusammen in der Küche.
May 31, 2010
Hallo Artem, Die Wörter ' ja' , 'doch' oder 'mal' stehen nach dem Prädikat wenn der Satz nur aus Subjekt und Prädikt besteht. Wenn der Satz auch dazu ein Objekt hat, dann nach dem Objekt ( oder nach 2 Objekten direkte und indirekte). Falls es 2 Verben gäben (Hilfsverb dabei), dann wahrscheinlich zwischen den beiden.Falls es ein untrennbares Verb sei, dann zwischen den beiden Teilen des Verbes( Verb und Präposition zum Beispiel). Die Adverbe der Zeit oder des Platzes stehen aber dahinter.(Siehe in den Beispielen morgen, hier) Paar Beispiele: Nach dem Prädikat: Geh doch! Öffne mal die Tür! Nach dem Objekt ( ein Objekt): Ich sollte ihn doch mal einladen. Nach dem Objekt und bevor dem Adverb des Platzes: Ich sollte ihn doch mal hier einladen. Nach 2 Objekten: Das kann ich ihm doch nicht sagen Gib es ihr doch! Ich sollte es ihm mal erzählen! Nach dem Objekt, aber bevor das Adverb der Zeit: Ich sollte es ihm mal morgen erzählen! Man kann es auch anders sagen und einbißchen umstellen, aber hört sich irgendwie komisch an, wie Martin vorhin erwähnte. In deinen Beispielen scheint das folgende in ordnungsgemäßem Zustand zu sein: "Wir kochen jeden Abend in der Küche." "Ich stehe Ihnen gerne Mitwochs und Montags zur Verfügung." Ob man der Platz oder die Zeit erst erwähnt, kommt jedoch drauf an was man eher betonen oder hervorheben möchte.Es hat auch in vielen Fällen mit dem Zusammenhang zu tun.
May 30, 2010
Als echter Muttersprachler kenne ich natürlich die Regeln nicht, aber ich versuche mal die Beispiele aufzuschreiben. f1) Stell mal die Gläser auf den Tisch! Stell doch die Gläser auf den Tisch! Stell doch mal die Gläser auf den Tisch! Stell die Gläser ja auf den Tisch! (Im Sinne von: Stell die Gläser auf keinen Fall irgendwo anders hin!) (Das "e" im Imperativ "Stelle ... !" wird vor allem in der gesprochenen Sprache oft weggelassen.) f3) Wir kochen jeden Abend in der Küche. - Ist in Ordnung. Wir kochen in der Küche jeden Abend. - Ist grundsätzlich richtig, aber hört sich seltsam an. Ich würde das aber so sagen, wenn der Satz weitergeht, wie z. B.: Wir kochen in der Küche jeden Abend, bevor wir fernsehen. f4) Ich stehe Ihnen gerne Mitt(!)wochs und Montags zur Verfügung. - Ist in Ordnung. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung Mittwochs und Montags. - Ist grundsätzlich richtig, aber hört sich seltsam an. Wenn die Ergänzung sehr lange ist, verwendet kann man so eine Konstruktion verwenden, um eine Parenthese zu vermeiden, und dann mit einem Doppelpunkt, der gesprochen als deutliche Pause zu hören ist. Also z.B.: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung: Mittwochs, Montags, am Wochenende und wenn es regnet. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Parenthese ) Die Regeln der Satzstellung sind im Deutschen nicht so fest wie im Englischen, da es mehr Beugungsformen gibt, die klar machen, welches Wort sich auf welches andere Wort bezieht.
May 30, 2010
Still haven’t found your answers?
Write down your questions and let the native speakers help you!