Rolph
Die drei verschiedenen Urlaubstypen (Teil 1) In diesem Text erläutere ich drei verschiedene Urlaubstypen. Sie umfassen Abenteuerreisen, Erholungsreisen und Studienreisen. Zunächst beschreibe ich welche Vor- und Nachteile jedes Types hat. Am ende schliefe ich mit meiner persönlichen Meinung dazu ab. In Bezug auf die Abenteuerreisen sind sie für diejenigen geeignet, die sich gerne aus ihrer Komfortzone hinauswagen. Diese Art von Reise sind sind anstrengend, aber man kann zur gleichen Zeit ein Gef¨u˙hl von Freiheit erleben. Dafür spricht auch, dass man sein Selbstvertrauen aufbauen kann, denn man lernt Herausforderungen meistern. Außerdem lernt man sich ins Unbekannte unabhängig von Außen zu retten. Dagegen spricht, dass diese Reisen manchmal gefährlich sein können. Darüber hinaus haben sie vielleicht nicht so eine erholsame Auswirkung wie Erholungsreisen. Bezüglich der Erholungsreise kann man, im Gegensatz zur Abenteuerreise, wirklich ausspannen. Es ist der ideale Moment, die leere Batterie wieder aufzuladen und seine Energiehaushalt wieder aufzufüllen. Heutzutage ist die Nachfrage für solche Reisen ziemlich gestiegen, weil man immer mehr Stresst erfährt. Ein weiteres Plus ist, dass man neue Kreativität sch¨öpfen kann. Das Nachteil ist, dass man sein Gehirn nicht so positiv fördern kann wie bei einer Studienreise. Es ist in der Tat etwas passiver.
Oct 21, 2020 8:53 AM
Corrections · 2
Die drei verschiedenen Urlaubstypen (Teil 1) In diesem Text erläutere ich drei verschiedene Urlaubstypen. Sie umfassen Abenteuerreisen, Erholungsreisen und Studienreisen. Zunächst beschreibe ich, welche Vor- und Nachteile jeder Typ hat. Am Ende schließe ich mit meiner persönlichen Meinung dazu ab. In Bezug auf die Abenteuerreisen sind sie für diejenigen geeignet, die sich gerne aus ihrer Komfortzone hinauswagen. Diese Art von Reise sind sehr anstrengend, aber man kann zur gleichen Zeit ein Gefühl von Freiheit erleben. Dafür spricht auch, dass man sein Selbstvertrauen aufbauen kann, denn man lernt Herausforderungen zu meistern. Außerdem lernt man bei der Reise  ins Unbekannte,  sich ohne fremde Hilfe zu retten. Dagegen spricht, dass diese Reisen manchmal gefährlich sein können. Darüber hinaus haben sie vielleicht nicht so eine erholsame Auswirkung wie Erholungsreisen. Bezüglich der Erholungsreise kann man, im Gegensatz zur Abenteuerreise, wirklich ausspannen. Es ist der ideale Moment, die leere Batterie wieder aufzuladen und seinen Energiehaushalt wieder aufzufüllen. Heutzutage ist die Nachfrage für solche Reisen ziemlich gestiegen, weil man immer mehr Stress  erfährt. Ein weiteres Plus ist, dass man neue Kreativität schöpfen kann. Der Nachteil ist, dass man sein Gehirn nicht so positiv fördern kann wie bei einer Studienreise. Es ist in der Tat etwas passiver.
October 21, 2020
Want to progress faster?
Join this learning community and try out free exercises!
Rolph
Language Skills
Dutch, English, German, Spanish
Learning Language
Dutch, English, German, Spanish