Mladen
Was ist der Unterschied zwischen Machen und Tun? Ich habe ein Problem. Nie habe ich gewusst, was der Unterschied zwischen "machen" und "tun" ist, aber ich weiß, dass er existiert (andernfalls würde nur ein Wort geben, nicht wahr?). Ich habe viele Erklärungen gesehen, aber immer, wenn ich schreibe oder rede, benutze ich "machen" (abgesehen von den Ausdrücken "es tut mir leid" und "es tut weh"). Abgesehen von wenn ich sagen will, dass etwas gekocht oder geschafft wird (dann muss man "machen" benutzen), kann man beide Verben benutzen: - Was soll ich morgen machen? - Was soll ich morgen tun? - Wir haben es schon gemacht. - Wir haben es schon getan. Das ist, was ich denke: 1. Beide "machen" und "tun" bedeuten "do" auf Englisch, aber nicht wie das Hilfsverb. 2. Nur "machen" wird anstatt "schaffen", "bauen", "kochen", etc. benutzt. 3. Nur "tun" wird in den Ausdrücken wie "es tut...(weh)" benutzt. Verstehe ich es, oder nicht?
27. Nov 2015 13:05
Antworten · 3
Was soll ich machen , was soll ich tun bedeuten beide das gleiche. Ansonsten sind beide Wörter auch idiomatisch zu benutzen. "Es tut mir weh", geht nicht mit "machen", ebenso "es tut mir leid". Deine Erklärung ist richtig.
27. November 2015
Sie sind etwa wie "do" und "make" im Englischen. Die zwei Wörter werden meistens als Synonyme benutzt, aber nicht immer. Du kannst nur "machen" benutzen: Sie macht einen Kaffee. Der Schuhmacher ist jemand, der Schuhe macht. Haribo macht Kinder froh. Man kann nur "tun" benutzen: Man tut Zucker in den Kaffee. Was kann ich für Sie tun? Es tut mir Leid. Es tut weh. Das tut gut. Du hast mit ihm zu tun.
27. November 2015
Haben Sie noch keine Antworten gefunden?
Geben Sie Ihre Fragen ein und lassen Sie sich von Muttersprachlern helfen!
Mladen
Sprachfähigkeiten
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Serbisch, Spanisch
Lernsprache
Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch