[Deactivated user]
Woher kommt Amerikaner kuchen?
Mar 27, 2011 4:49 PM
Answers · 7
vom Bäcker! und sie werden so genannt, weil ... Die Amerikaner entstanden in einer Zeit, als anstelle von Backpulver Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) – Hirschornsalz verwendet wurde. Hirschhornsalz ist ein Gemisch aus Ammoniumhydrogencarbonat und Ammoniumcarbamat, das sich beim Erhitzen auf 60°C vollständig in Treibgase – Ammoniak und Kohlendioxid – und Wasser umwandelt und so besonders lockere Teigwaren mit einem unverwechselbaren Geschmack erzeugt. Dem chemischen Namen nachempfunden wurden das so erzeugte Gebäck zunächst Ammoniakaner genannt. Da man aber Ammoniak – Salmiakgeist – als übel riechendes Reinigungsmittel kannte, war dieser Name nicht sonderlich verkaufsfördernd. Als einfache Abwandlung des Namens wurde daraufhin der Amerikaner geboren. (Quelle http://www.chemie-im-alltag.de/articles/0030/index.html)
March 27, 2011
Wikipedia sagt (http://de.wikipedia.org/wiki/Amerikaner_%28Geb%C3%A4ck%29): Zum Ursprung des Namens „Amerikaner“ existieren verschiedene Mutmaßungen: Der Name leite sich von „Ammoniumhydrogencarbonat“ her, dem in den Teilchen benutzten Backtriebmittel; daher, dass GIs nach dem Zweiten Weltkrieg die Zutaten für einen Cake nach amerikanischer Art in Deutschland nicht fanden und daher den Amerikaner kreierten; das Gebäck Black and White Cookies sei während der 50er Jahre aus den USA nach Deutschland gekommen und die Deutschen, die Black and White Cookie schwer zu sprechen fanden, das Gebäck schlicht „Amerikaner“ nannten. Der Ursprung des Namens ist aber nicht eindeutig belegt. Mit anderen Worten, man weiß es nicht, und es gibt, wie immer bei so etwas, verschiedene hübsche Legenden. Die Variante mit "Ammoniakaner" scheint mit eher unwahrscheinlich -- Gebäck mit diesem Namen verkauft sich nicht so richtig gut.
March 28, 2011
aus Amerika
March 28, 2011
Still haven’t found your answers?
Write down your questions and let the native speakers help you!